Final Fantasy XIV: A Realm Reborn sorgt bei Square Enix für Aufschwung

Der Erfolg von ‚Final Fantasy XIV: A Realm Reborn‘ übertrifft jegliche Erwartungen von Square Enix, der sich direkt und positiv auf die Geschäftsergebnisse des Publishers auswirkt.

Statt einem prognostizierten Verlust von rund 10 Millionen Euro, erwartet man nun einen Gewinn von rund 20 Millionen Euro zum Ende des Geschäftsjahres im März 2014.

Bereits der Start des Online-MMO zog einen solchen Andrang auf sich, dass die Server völlig überfordert waren. Inzwischen verzeichnet Square Enix über 1,5 Millionen Spieler für Final Fantasy XIV A Realm Reborn, sowie laufen derzeit alle Vorbereitungen für den BETA Test auf PlayStation 4 im Februar.

[asa]B00DC3E2DS[/asa]

Du bist derzeit offline!