Resident Evil: Operation Raccoon City – Nächste katastrophale Wertung (40%)

Offenbar haben die Kollegen bei IGN keine gute Woche erwischt, um Spiele zu testen. Nachdem man gestern schon mit fast vernichtenden 30 Prozent bei Ninja Gaiden auf sich aufmerksam macht, legt man nun mit Resident Evil: Operation Raccoon City noch einmal nach.

Im Grunde findet man die Idee des Spin-Off´s gar nicht so verkehrt – ein großartiges Konzept in einem beliebtes Universum, mit anspruchsvollen und hochwertige Maßstäben. Im Gesamten soll Resident Evil: Operation Raccoon City laut IGN aber weit weniger als die Summe dieser Parts haben. Am Ende hatte man noch 40 Prozent für das Spiel übrig.

Zum Vergleich haben wir aber noch ein paar andere Wertungen für euch:

  • Golden4games – 9/10
  • ClickOnline – 3/5
  • Complex – 8/10
  • Joystiq – 2/5
  • irbgamer – 4.25/5
  • TheVerge – 3/10
  • HolyMoly – 8/10
  • GameShark – B/A+
  • HardwareHeaven – 81/100
  • GameInformer  – 6/10
  • IncGamers – 5/10
  • GodisaGeek – 7/10
  • Push Square – 5/10
  • Eurogamer – 4/10
  • Ready Up – 7/10
  • TSA – 6/10

Resident Evil – Operation Raccoon City

Capcom Entertainment Germany GmbH

neu ab: EUR 37,90 // gebraucht ab: EUR 4,99

Bei amazon.de bestellen

Staff
21. März 2012

Ich zähl mal besser nicht auf, was für Spiele (und Perlen..) bei mir noch ungespielt rumliegen. 😉

Leser
20. März 2012

Merk ich bei mir auch, seit Gow 3 kann mich kein Spiel mehr fesseln.Hab her noch deus ex,dead island,me2-3 und und alle nicht durchgezockt.Bin irgendwie gesättigt -.-

Leser
20. März 2012

Alle großen und bekannren Seiten vergen schlechte Noten.Dachte ich mir schon