South Park: Der Stab der Wahrheit auf der gamescom angeschaut

south-park top

Die Cartoon-Serie “South Park” genießt schon seit langer Zeit Kultstatus und erfreut sich großer Beliebtheit bei den Fans au der ganzen Welt. Die Gründe für den großen Erfolg dieser Serie ist eindeutig der einzigartige Humor, der die Gesellschaft durch alle Schichten aufs Korn nimmt.

Die Serienschöpfer Trey Parker und Matt Stone verkörpern den Humor ihrer eigenen Figuren und sind auch persönlich sehr einzigartige Individuen. In der Vergangenheit machte South Park bereits seine ersten Schritte in der Videospiel-Landschaft, konnte aber nur mit wenig Erfolg glänzen, was das Gameplay und die Umsetzung angeht.

Mit “South Park: Der Stab der Wahrheit” verspricht Ubisoft ein echtes South Park-Spiel, das sich wie eine spielbare Folge anfühlen soll. Auf der diesjährigen gamescom haben daher auch wir bei den Entwicklern vorbeigeschaut und eine Präsentation zum Spiel wahrhaft genießen dürfen. Schon jetzt steht fest, dass der Titel noch ein absolutes Highlight dieser Generation wird und für alle Serien-Fans ein Muss ist.

Hey Leute, da ist der Neue!

Erinnert ihr euch an die Folge, als Facebook ein Eigenleben entwickelt und Stan terrorisiert hat? Nach dem Start gelangen wir genau auf dieses soziale Netzwerk und erstellen unseren eigenen Charakter. Die Anpassungsmöglichkeiten sind im Spiel sehr fassettenreich und individuell, typisch RPG-Style. Mit dem neuen Charakter werdet ihr in die Gruppe integriert und landet sofort in einer Mittelalter-ähnlichen Handlung. Als der Neue seid ihr dazu verpflichtet, mit Eric Cartman den sogenannten Stab der Wahrheit zu bergen und zu beschützen. Um ihn zu finden, müssen wir Freundschaften knüpfen oder aber auch Konfrontationen entgegentreten.

Dabei spielt sich “South Park: Der Stab der Wahrheit” als eine reine Folge und fühlt sich auch so an, so dass die Präsentation und das ganze Setting drum herum danach aufgebaut wurde. Ihr seid nämlich nicht im Mittelalter, sondern seid Teil eines Spiels, in die scheinbar alle Kinder von South Park verwickelt sind. Der Humor ist entgegen unserer Erwartungen nicht zensiert worden und bleibt auch weiterhin schwarz und gesellschaftlich kritisch. Echtes South Park eben.

Rundenbasiertes RPG?

“South Park” hat als Spielmarke sehr viele Entwicklungen in unterschiedlichen Genres erlebt. Shooter, Third-Person usw. Als RPG macht der Titel diesmal einen wirklichen guten Eindruck und scheint darin ein perfekten Zuhause gefunden zu haben. In unserer Präsentation durchsuchen wir Cartman´s Wohnung und finden im Keller zahlreiche Items und Waffen. Dazu zählen Heilmittel wie Äpfel, Schokolade oder Chicken Wings (anscheinend die Notreserve von Eric). Als Waffen können allerlei häusliche Mittel genutzt werden. In unserem Fall war es der Vibrator von Cartman´s Mutter. Bei einer Konfrontation wechselt der Bildschirm in den Kampfmodus, in dem sich die Angreifer und Verteidiger gegenüber stehen. In einem Auswahlrad suchen wir die jeweiligen Aktionen aus, so zum Beispiel den vorher genutzten Vibrator, den wir zusammen mit Feuer kombiniert haben. Dazu gibt es Magie-Attacken, die wir gegen die Kontrahenten einsetzen dürfen. Furzen oder der Feuerlöscher gehören Beispielsweise auch dazu.

Farbenfrohe Optik und echte Stimmen

Was uns insbesondere gefällt, ist die Tatsache, dass die Handlung, wie versprochen, als eine South Park Folge präsentiert wird. Die Charaktere und die Umgebung sind dementsprechend farbenfroh und werden mit scharfen Texturen dargestellt. Die Perspektive bleibt dabei in 2D, aber so ist South Park nun mal. Auch die Effekte – Explosionen, Feuer, Fürze – sind auf dem Niveau der aktuellen Folgen gehalten. Dass auch die englischen Sprecher ihre Arbeit meisterlich umsetzen, müssen wir an dieser Stelle nicht erwähnen. Ob die deutsche Synchronisation ebenfalls von den Originalstimmen nachher kommt, bleibt noch abzuwarten.

“Ich habe es eigentlich zum ersten Mal erlebt, dass bei einer Präsentation so viel gelacht wird. Natürlich ist der Humor von South Park zeitlos und generationsübergreifend, was größtenteils zur neuen Umsetzung beigesteuert hat. Nach dem Start sind wir aus dem Staunen nicht herausgekommen, denn Ubisoft schafft es tatsächlich ein South Park-Spiel zu entwickeln, welches der Serie von der Optik und dem Gameplay her gerecht wird. Die Erzählweise und die komischen Zwischensequenzen können auch im Spiel durchweg überzeugen, aber auch durch das Kampfsystem und allerlei Möglichkeiten, wie einen eigenen Charakter erstellen zu können, hält South Park einen dauerhaft bei Laune. Ubisoft macht hierbei absolut alles richtig, so dass wir South Park: Der Stab der Wahrheit an alle Spieler und Fans empfehlen können, die diesen speziellen Humor zu schätzen wissen.”

Einschätzung: Sehr gut!

Preview by Johannes Engel

[miniflickr photoset_id=72157635230450102&sortby=date-posted-asc&per_page=50]

Aktueller Preis: — EUR

0 Neu & Gebraucht ab: — EUR


Jetzt bei Amazon kaufen

Das könnte dich auch interessieren

Ein Kommentar

  1. 25/08/2013

    I am the b-b-b-b-black magican