Deus Ex: Human Revolution

Deus EX : Human Revolution – Director´s Cut ab sofort erhältlich, inkl. Launch Trailer

Square Enix und Eidos-Montréal freuen sich bekannt zu geben, dass Deus EX : Human Revolution Director´s Cut, die ultimative Edition des mehrfach ausgezeichneten Action-Rollenspiels, jetzt überall erhältlich ist.

“Der Director’s Cut gibt uns die Möglichkeit, das überwältigende Feedback unser Spieler, das wir seit Veröffentlichung von Deus Ex: Human Revolution erhalten haben, ins Spiel einfließen zu lassen,” so David Anfossi, Studioleiter von Eidos-Montréal. “Wir freuen uns sehr über die Leidenschaft unser Fans und hoffen mit dieser definitiven Version von Human Revolution sowohl neuen als auch wiederkehrenden Spielern ein großartiges Erlebnis zu bieten.”

Deus EX : Human Revolution Director´s Cut bietet alle Vorteile der Nutzung eines zweiten Bildschirms sowohl über das Wii U GamePad, Microsofts SmartGlass, und die PlayStation Vita. So wird der Touchscreen zu Adam Jensens Neural Hub.

Die Mission „Tongs Rettung“ und das komplette „Missing Link“-Kapitel wurden vollständig in die Handlung des Director’s Cut integriert. Aufwändig überarbeitete Bosskämpfe sorgen für optimierte Spielbalance und zahlreiche weitere Detailanpassungen, wie die verbesserte KI und Grafik, sowie 8 Stunden an Entwicklerkommentaren, machen diese Edition zum bisher beeindruckendsten und mitreißendsten DEUS EX-Erlebnis.

Unseren Test zur Neuauflage, bei dem Deus EX : Human Revolution Director´s Cut 9 von 10 Punkten erhielt, findet ihr hier.

[youtube 5Ke_4wJ9mdU]

TEST: Deus EX Human Revolution Director´s Cut

“Deus Ex:Human Revolution” war einer der Überraschungshits der (noch) aktuellen Konsolengeneration. Der Titel, der 2011 erschienen ist, begeisterte durch eine fesselnde Story, die durch eine hervorragende Grafik und ein ultimatives Open-World-Erlebnis erzählt wird.

Nun legt Entwickler Eidos den Titel als “Director’s Cut” neu auf, hat ein paar Verbesserungen vorgenommen und das Erlebnis mit den beiden DLC’s “Thongs Rettung” und “The Missing Link” erweitert. Doch reichen diese Änderungen, um erneut zu überzeugen und neu in den Konsolen der Fans zu landen?

Kurz zur Geschichte: Wir schreiben das Jahr 2027: Die Menschheit hat das Geheimnis gelüftet, technische Teile jeglicher Art (Waffen, Tarnsysteme, Radar,…) , sogenannte “Augmentierungen”, mit dem menschlichen Körper zu verbinden.

Adam Jensen, ein Ex-Polizist und nun Sicherheitschef des Augmentierungsherstellers “Safir”, begleitet seine frühere Geliebte  auf ihrem Weg zu einer wichtigen Präsentation, als die Firma plötzlich von optimierten Terroristen angegriffen wird. Jensen wird lebensgefährlich verletzt und kann nur durch immense Augmentierungsmaßnahmen am Leben gehalten werden, seine Ex-Geliebte wird getötet. Jensen nutzt seine neu gewonnenen Fähigkeiten dazu, die Verantwortlichen zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen.

Gameplay, Atmosphäre und Grafik

Der Fokus in Deus Ex liegt ganz klar auf den körperlichen Verbesserungen, sowie auf einer ausgeklügelten, offenen Spielwelt. Jede neue Fähigkeit eröffnet mehr Möglichkeiten, Gegner auszuschalten, Gebiete zu infiltrieren oder geheime Wege zu entdecken. Luftschächte, Leitern und instabile Wände stehen uns dabei helfend zur Seite. Die Steuerung geht leicht von der Hand, wodurch die Fähigkeiten schnell aktiviert werden können, was einen entscheidenden Vorteil im Kampf sein kann.

Neben uns selbst können wir auch unserer Waffen mit verschiedenem Zubehör ausstatten, Mienen mit Granaten kombinieren, um spezielle Effekte zu aktivieren und an den verschiedensten Ecken Nebenmissionen starten, die uns noch tiefer in die Welt von “Deus Ex” eintauchen lassen. Auch die zahlreichen Ebooks und digitalen Zeitungen, die überall ausliegen, geben Informationen über medizinische Entdeckungen oder gesellschaftliche Gruppierungen, ebenso wie E-Mails aus gehackten Computern oder gestohlenen PDA’s. Besonderes Merkmal ist, dass verschiedene Entscheidungen im Bezug auf Gespräche oder Handlungen haben weitreichende Auswirkungen auf das Verhalten der anderen Figuren, wodurch man sich mehrmals überlegt, ob man das jetzt wirklich sagen soll oder nicht.

Sowohl die Storyline, als auch die Nebenmissionen und die vielen verstecken Bereiche (Kanalisation, Polizeireviere und und und) binden einen schnell an die spannend erzählte Geschichte und machen Lust darauf, jeden noch so kleinen Winkel auszukundschaften, um auch das letzte Geheimnis zu lüften. Es entsteht eine Atmosphäre, die ihres Gleichen sucht.

Grafisch hat sich augenscheinlich nicht viel verändert. Sowohl die Spielwelt, als auch die Figurenmodelle sehen sehr ansprechend und realitätsnah aus. Die Außenlevel sind groß und geräumig, während es in den Häusern auch häufig zum Nahkampf kommen kann. Durch diesen gekonnten Mix aus Gameplay, Grafik und Atmosphäre überzeugt das Spiel auch nach zwei Jahren noch.

Die Neuerungen

Die “Director’s Cut”-Edition bietet nicht nur alles das, wodurch der Vorgänger schon begeistert hat, sondern bringt auch völlig neue Features mit sich. So befinden sich neben der Hauptstory die beiden DLC’s “Thongs Rettung” und “The Missing Link” mit auf der Disc und wurden sogar in das Spiel integriert wurden. Diese beiden verlängern die ohnehin schon sehr umfangreiche Handlung nochmals um mehr als 8 Stunden.

Des Weiteren wurde neben der Gegner-KI auch Hand an die Bosskämpfe angelegt, die einen wesentlich Kritikpunkt der Ursprungsversion bildeten. Denn: Wer seinen Spielstil eher auf Schleichen und gewaltloses Ausschalten ausgelegt hatte, bekam selbst auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad heftige Probleme, da diese Gegner nur durch viel Gewalt und Ballerei ausgeschaltet werden konnten.

Eidos hat sich diese Kritik wirklich zu Herzen genommen und nun mehrere Wege eingefügt, um auch in diesen Situationen sein Ziel schleichend zu erreichen. Diese wurden nicht einfach nur lieblos als Notlösung gedacht, sondern sind gut überlegt und sehr fein ausgearbeitet. Das merkt man vor allem daran, dass man wirklich gut überlegen muss, um auf die alternativen Lösungen zu kommen, was sie zu einer echten Herausforderung machen.

Eine weitere Neuheit liegt in dem gekonnten Einsatz des “Second Screen”, bei der Ps3 durch die PS Vita verkörpert. Diese bietet die Möglichkeit, den Handheld als Karte zu verwenden, als Konsole für Hackingvorgänge und Passworteingaben und verschiedene andere Möglichkeiten, in der die PS Vita gut in Szene gesetzt werden kann. Dieses Feature fügt sich gut in das gesamte Spiel ein und ist sehr innovativ, auch wenn es sehr an das Prinzip der “Wii U” erinnert.

Für wen das noch nicht reicht hat Eidos noch eine Kommentar-Funktion eingefügt, in der die Entwickler über die Entstehung des Spieles und einzelner Bereiche erzählen, wodurch man, ähnlich wie bei einem Blu-Ray-Film, einen Blick hinter die Kulissen erhält.

Fazit

„Eidos hat mit “Deus Ex:Human Revolution-The Director’s Cut” alles richtig gemacht. Es hat kein völlig neues Spiel kreiert, sondern die Fehler ausgemerzt und es zu dem Titel gemacht, den sich Fans schon lange gewünscht haben. Das Entwicklerteam hat es geschafft, ein bereits umwerfendes Spiel nahezu perfekt zu machen. Die fesselnde Atmosphäre kann immer noch genau so gut überzeugen, wie auch die sehr offene und detailreiche Spielwelt. Die Neuerungen fügen sich hervorragend ein und begeistern sowohl Fans des Originals, als auch mögliche Neueinsteiger. „

by Patrick Held

"Deus Ex:Human Revolution" war einer der Überraschungshits der (noch) aktuellen Konsolengeneration. Der Titel, der 2011 erschienen ist, begeisterte durch eine fesselnde Story, die durch eine hervorragende Grafik und ein ultimatives Open-World-Erlebnis erzählt wird. Nun legt Entwickler Eidos den Titel als "Director's Cut" neu auf, hat ein paar Verbesserungen vorgenommen und…
Atmosphäre - 9
Grafik - 9
Gameplay - 9
Umfang - 9

9

Lohnenswert!

Der „Director’s Cut“ begeistert durch eine geniale Atmosphäre, umfassende Fehlerbehebungen und detailreichen Möglichkeiten und ist dadurch perfekt für Fans und Neueinsteiger geeignet.

User Rating: Be the first one !
9

Entwickler: Eidos Montreal
Publisher: Square Enix
Release: 25. Oktober 2013
Offizielle Homepage: www.deusex.com

Deux EX: Human Revolution – Launch Trailer zur Director´s Cut Edition

Square Enix legt in dieser Woche noch einmal einen Director´s Cut zu ‘Deus EX: Human Revolution’ auf, zu dem man vorab den Launch Trailer präsentiert. Hier werden noch einmal alle Extras der Neuauflage ins Rampenlicht gerückt.

Die Mission „Tongs Rettung“ und das komplette „Missing Link“-Kapitel wurden vollständig in die Handlung des Director’s Cut integriert. Aufwendig überarbeitete Bosskämpfe sorgen für optimierte Spielbalance und zahlreiche weitere Detailanpassungen, wie die stark verbesserte KI und Grafik, sowie 8 Stunden an Entwicklerkommentaren, machen diese Edition zum bisher beeindruckendsten und mitreißendstem DEUS EX-Erlebnis.

Darüber hinaus bietet die Neufassung alle Vorteile der Nutzung eines zweiten Bildschirms sowohl über das Wii U GamePad und Microsofts SmartGlass, als auch die PlayStation Vita. So wird der Touchscreen zu Adam Jensens Neural Hub.

Deus EX: Human Revolution Director´s Cut erscheint am 25. Oktober.

[youtube 8AXvSx6Kmmg]

Deus EX: Human Revolution Director´s Cut – Neuer Gameplay-Walkthrough

Square Enix und Eidos-Montréal haben einen neuen Gameplay-Trailer zu Deus EX: Human Revolution Director´s Cut, der ultimativen Edition des mehrfach ausgezeichneten Action-Rollenspiels, veröffentlicht.

Die Mission „Tongs Rettung“ und das komplette „Missing Link“-Kapitel wurden vollständig in die Handlung des Director’s Cut integriert. Aufwendig überarbeitete Bosskämpfe sorgen für optimierte Spielbalance und zahlreiche weitere Detailanpassungen, wie die stark verbesserte KI und Grafik, sowie 8 Stunden an Entwicklerkommentaren, machen diese Edition zum bisher beeindruckendsten und mitreißendstem DEUS EX-Erlebnis.

Deus EX: Human Revolution Director´s Cut erscheint am 25. Oktober. Deus EX: Human Revolution Director´s Cut bietet alle Vorteile der Nutzung eines zweiten Bildschirms sowohl über das Wii U GamePad, Microsofts SmartGlass, und die PlayStation Vita. So wird der Touchscreen zu Adam Jensens Neural Hub.

[youtube 0zWuBkjC1Rs]

Deus EX: Human Revolution – Die Features des Director´s Cut vorgestellt & Release bestätigt

PlayStation 3 Besitzer dürfen sich in diesem Oktober noch auf den Director´s Cut zu ‘Deus EX: Human Revolution’ freuen.

Der komplett überarbeitete Director’s Cut bietet die ultimative Deus EX: Human Revolution Erfahrung! Adam Jensen – ein Mann, der gegen seinen Willen kybernetisch verändert wurde und sich mitten in einer globalen Verschwörung wiederfindet, in der er selbst eine der Schlüsselrollen spielt.

Deus EX: Human Revolution – Director’s Cut bietet alle Vorteile der Nutzung eines zweiten Bildschirms sowohl über das Wii U GamePad, Microsofts SmartGlass, und die PlayStation Vita. So wird der Touchscreen zu Adam Jensens Neural Hub.

“In den letzten 18 Monaten hat das Team sehr intensiv an der Entwicklung des Director’s Cut gearbeitet,“ kommentiert David Anfossi, Studioleiter von Eidos-Montréal. „Für diese Edition hat es sich das Team zur Aufgabe gemacht mit Innovation und Kreativität, die Integration des zweiten Bildschirms ins Gameplay zu perfektionieren. Wir sind uns sicher, dass dies ein bedeutendes Feature für die Zukunft der Marke sein wird.“

Alle neue Features gibt es vorab im Video zu sehen. Deus EX: Human Revolution – Director’s Cut erscheint am 25. Oktober 2013.

[youtube DeL4scLFLGw]

Deus EX: Human Revolution – The Director´s Cut für PS3 bestätigt

Square Enix und Eidos Montréal haben heute bekannt gegeben, dass Deus EX: Human Revolution – Director’s Cut, die überarbeitete Version des gefeierten Action-RPGs, dieses Jahr auf PS3, Xbox360 und weiteren Plattformen veröffentlicht wird.

“Nachdem wir den Director’s Cut angekündigt hatten, bekamen wir ein überwaltigendes Feedback aus der Community, dass wir diese ultimative Edition von HUMAN REVOLUTION auch auf andere Plattform bringen sollten”, so Stéphane D’Astous, General Manager von Eidos Montréal. “Wir freuen uns, dass wir diesem Wunsch nachkommen und sagen können: “You asked for this!””

Deus EX: Human Revolution – Director’s Cut bietet alle Vorteile der Nutzung eines zweiten Bildschirms sowohl über das Wii U GamePad, Microsofts SmartGlass, und die PlayStation Vita. So wird der Touchscreen zu Adam Jensens Neutral Hub.

Deus EX: Human Revolution – Director’s Cut beinhaltet sämtliche bereits veröffentlichten DLCs. Die Mission „Tongs Rettung“ und das komplette „Missing Link“-Kapitel wurden vollständig in die Handlung des Director’s Cut integriert. Aufwendig überarbeitete Bosskämpfe sorgen für optimierte Spielbalance und zahlreiche weitere Detailanpassungen, wie die stark verbesserte KI und Grafik, machen diese Edition zum bisher beeindruckendsten und mitreißendstem Deus-Ex-Erlebnis. Außerdem bietet der Director’s Cut etwa acht Stunden an Entwickler-Kommentaren und ein 45 Minuten langes “Making Of”-Video, das zahlreiche Geheimnisse und Hintergrundinfos zur Entwicklung und Produktion von Deus EX: Human Revolution enthüllt.

Deus EX: Human Revolution – Director´s Cut Inhalte bleiben exklusiv

Rund eineinhalb Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung von Deus EX: Human Revolution veröffentlicht Square Enix eine Director´s Cut Version für die Wii U.

Darin wird unter anderem der Tablet Controller zum Hacken genutzt, um Granaten zu werfen oder eine interaktive Karte zu verwenden. Neben der Zusatzmission ‘Tongs Rettung’ wurden außerdem viele weitere Anpassungen am Spiel vorgenommen, darunter bei der KI, der Grafik, den Boss Fights und vieles mehr, so dass der Director´s Cut als bisher beste Version des Spiels gilt.

Dennoch muss man auf PS3 und Xbox360 auf diese Verbesserungen verzichten, wie Square Enix jetzt mitgeteilt hat. Derzeit verfolgt man keinerlei Pläne, die Verbesserungen auch auf der ursprünglichen Version umzusetzen. Ob das auf ewig so sein wird, muss jedoch noch abgewartet werden, wie die Erfahrung mit der Wii U zeigt.

Neuer Director für den Deus EX-Film gefunden

Square Enix portiert seine Videospielmarken ebenfalls auf die große Leinwand, so dass auch eine entsprechende Umsetzung zu Deus EX in Planung ist.

Hierfür konnte man Scott Derrickson als neuen Director verpflichten, der für Kinohits wie ‘Der Exorzismus von Emily Rose’ oder ‘Sinister’ bekannt ist. Derrickson wird zusammen mit C. Robert Cargill das Script zum Film schreiben, sowie soll dieser dann von Roy Lee und Adrian Askarieh produziert werden.

Der Film spielt in einer nahen Zukunft, wo ein dramatischer Zuwachs der menschlichen Population zu einer technologischen Renaissance geführt haben. Der Protagonist, der Ex-SWAT Spezialist Adam Jensen, muss von diesen Technologien Gebrauch machen, um eine globale Verschwörung aufzudecken.

“Deus EX ist ein phänomenales Cyberpunk-Spiel mit Seele und Intelligenz,” sagte Derrickson. “Mit der Kombination von aufregender Action und Spannung sowie großen philosophischen Ideen, ist Deus EX smart und wird eine Hölle von Film sein. Cargill und ich können es kaum abwarten, es auf die große Leinwand zu bringen.”

Wann der Deus EX Film in die Kinos kommen soll, ist derzeit noch unbekannt.

CBS sichert sich Filmrechte an Deus EX

Auch die Filmrechte zu Deus EX konnte nun verkauft werden, wobei hier der US Sender CBS zugegriffen hat. Eine entsprechende Umsetzung für die Großleinwand soll nun mit Eidos Montreal zusammen entstehen.

Als Vorlage dient hier der letzte Teil der Videospielserie ‘Human Revolution’, der vergangenes Jahr erschienen ist.

“Aus dem Erfolg des Spiels wird klar, dass Square Enix und Eidos Montreal wissen, wie sie die Erwartungen des Publikums bei der Erschaffung von unglaublichen Welten übertreffen können,” sagte Terry Press, Co-President von CBS Films. “Niemand anderes aus das ‘Human Revolution’ Team weiß dies und wir freuen uns darauf mit ihnen vom Tag 1 an zu arbeiten, um eine Filmadaption zu erschaffen, die dem Deus EX Namen würdig ist.”

Als Producer für den Film sind derzeit Roy Lee (The Departed) und Adrian Askarieh im Gespräch. Wann der Film in die Kinos kommt, ist derzeit aber noch unklar.

Deus EX: Human Revolution & Dungeon Siege III ebenfalls im Preis gesenkt

Zwei packende Rollenspiele aus den Hause Square Enix, sind ab sofort ebenfalls und dauerhaft im Preis gesenkt. Sowohl Dungeon Siege III als auch Deus EX: Human Revolution sind ab sofort für 39,99 Euro für PS3 und Xbox360 erhältlich.

Nach letzten Stand konnte sich Deus Ex: Human Revolution über zwei Millionen Mal weltweit verkaufen, wobei inzwischen einige dazu gekommen sein dürften. Um Dungeon Siege III ist es inzwischen recht ruhig geworden, das erst im letzten Jahr noch mit einer umfangreichen Erweiterung bedacht wurde.

Mit der aktuellen Preissenkung habt ihr nun ebenfalls die Chance, etwas günstiger an die Titel zu kommen.

Deus EX: Human Revolution – Über zwei Millionen Mal verkauft

Aus dem aktuellen Finanzbericht von Square Enix gehen unter anderem die Verkaufszahlen von Deus EX: Human Revolution hervor.

Demnach hat sich das Reboot seit seinem Release Ende August rund 2.3 Millionen Mal verkauft. 800.000 Einheiten gingen in den USA über die Ladentheke und 1.38 Millionen hier in Europa. Angesichts des Marketing für das Spiel und dem ersten großen Titel nach der Sommerpause, nicht wirklich viel.

Der Gewinn für Square Enix im zweiten Quartal konnte sich aber um 115% auf 47 Millionen Dollar steigern.

Quelle: Vg247

Deus EX: Human Revolution – “The Missing Link” Launch Trailer

In dieser Woche erscheint der erste Zusatzinhalt für Deus EX: Human Revolution “The Missing Link”, zu dem Square Enix den Launch Trailer veröffentlicht hat.

Nachdem Adam Jensen von Belltower-Agenten gefoltert wurde, die zu allem Übel auch noch seine Augmentationen abgeschaltet haben, muss sich der Protagonist zunächst auf seine eigenen, menschlichen Fähigkeiten verlassen, um von einem Frachtschiff mit unbekanntem Ziel zu flüchten. Während er auf diesem Schiff um sein Überleben kämpft, entdeckt er weitere Facetten einer unglaublichen Verschwörung, mit denen er nicht gerechnet hätte

[videofyme id=”295399″ width=”480″ height=”320″]