gamescom

gamescom 2015 – Merchandise mit eigener Halle in diesem Jahr

Die gamescom bietet in diesem Jahr erstmals eine eigene Halle nur für Merchandise, wie der Veranstalter koelnmesse bekannt gibt.

Entsprechend der zunehmenden Beliebtheit des weltweit größten Events für interaktive Unterhaltung sind auch die Fan-Artikel bei den Spiele-Fans aus aller Welt heiß begehrt. 2015 erhält die fanshop arena daher eine eigene Halle. Das größte Angebot an Fan-Artikeln der Gamingbranche aller Zeiten finden Besucher 2015 in der Halle 5.1.

In der Halle 5.1 der gamescom heißt es 2015 also „Merchandise, soweit das Auge reicht“. Tausende Artikel aus der Welt der Computerspiele warten dann auf ihre neuen Besitzer. Der Ausstellungsbereich der fan shop arena ist mit einer Bruttoausstellungsfläche von rund 12.000 Quadratmetern größer als je zuvor und wird damit der wachsenden Nachfrage nach Angebotsmöglichkeiten gerecht. Immer mehr Anbieter von Merchandise-Artikeln aus dem Gamingbereich nutzen die Möglichkeit zur Präsentation und zum Verkauf ihrer Fan-Artikel direkt auf der gamescom.

Auch Artikel der Marke gamescom selbst erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sind gern gekaufte Erinnerungsstücke. Der ideelle Träger der gamescom, der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, hat daher zusammen mit Campus Sportswear neue Merchandise Artikel entwickelt. 2015 stehen unter anderem T-Shirts, Sweat Pants, Beanies, Festivalbänder & DogTags auf dem Programm. (pr)

gamescom 2015 – Kartenvorverkauf bei Saturn gestartet, Samstag ausverkauft

Neben der Möglichkeit sein diesjähriges gamescom Ticket im offiziellen Shop zu erwerben, sind diese auch wieder bei Saturn erhältlich, wie der Veranstalter heute bekannt gegeben hat.

Spiele-Fans fiebern schon jetzt dem Gaming-Ereignis des Jahres entgegen. Vom 6. bis 9. August 2015 öffnet in Köln die gamescom, weltgrößte Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung, wieder ihre Türen. Höchste Zeit also, sich frühzeitig Tickets beim Exklusiv-Vorverkauf zu sichern. Auch in diesem Jahr sind die gamescom-Eintrittskarten wieder in allen 157 Saturn-Märkten in Deutschland erhältlich.

„Spielend neue Welten entdecken“ heißt es im Sommer auf der gamescom in den Kölner Messehallen. Dem Aufruf werden Hunderttausende von Gamern und Neugierigen folgen, die sich für die technisch und inhaltlich immer raffinierteren Computer- und Videospiele begeistern. Zu den Hauptattraktionen der gamescom gehört die große Entertainment-Area, in der die neuesten Computer- und Konsolenspiele schon vor dem offiziellen Verkaufsstart getestet werden können. Die Gaming-Szene ist vor allem auf Spieleneuheiten im Zusammenhang mit bevorstehenden Filmstarts wie der neuen Star-Wars-Episode gespannt. Neugierig sind die Fans außerdem auf den Stand der Entwicklung bei den Virtual-Reality-Brillen von Oculus Rift und Sony, mit denen man in 3-D und 360 Grad in die Welt von Computerspielen eintauchen kann.

Vorverkauf bietet gleich mehrere Vorteile

Viele Fans der gamescom erwerben ihre Karten bereits jetzt, um von den günstigeren Preisen im Vorverkauf zu profitieren. Die Tageskarten für Donnerstag oder Freitag kosten statt 16 Euro nur 13 Euro (ermäßigt 8 Euro), die Tageskarten für Samstag oder Sonntag statt 19 Euro nur 17,50 Euro (ermäßigt 12 Euro). Der Eintritt für Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren (nur in Begleitung Erwachsener) beträgt 7 Euro. Tipp: Preiswerte Familien-Tickets gibt es für 27 Euro (Donnerstag oder Freitag) und für 32 Euro (Samstag oder Sonntag); sie sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Außerdem vorteilhaft: Die Vorverkaufstickets gelten zugleich als Fahrkarte zur Anreise mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln der Verkehrsverbünde Rhein-Sieg und Rhein-Ruhr. Und das Beste: Wer sich bereits im Vorfeld der Messe ein Ticket sichert, hat sofort Zugang in die Messehallen, ohne an der Messekasse Schlange stehen zu müssen. Also auf zum Vorverkauf bei Saturn! Die Märkte sind für den Ansturm bestens gerüstet – die gamescom-Fans können dort ab sofort bis zu drei Eintrittskarten pro Person erwerben.

Für den gamescom-Samstag geht im Vorverkauf (fast) nichts mehr: Gut zweieinhalb Monate bevor das weltweit größte Event für interaktive Unterhaltung, offen für alle vom 6. bis 9. August, seine Tore öffnet, sind im Vorverkauf keine Privatbesuchertickets für den Samstag mehr erhältlich. Sowohl im Online-Ticketshop der gamescom als auch bei Vertriebspartner Koelnticket sind die Samstagskarten bereits vergriffen. Glück könnten Interessierte noch bei ausgewählten Vorverkaufsstellen von Saturn haben: Hier startet der Verkauf für gamescom Tickets erst in diesen Tagen. Es ist allerdings davon auszugehen, dass aufgrund der bestätigten, hohen Nachfrage die Samstagskarten auch hier zügig ausverkauft sein werden. Schnell sein lohnt sich also nicht nur hier, sondern auch beim Erwerb der Karten für Donnerstag, Freitag und den Messesonntag. Denn der Vorverkauf läuft auch hier auf Hochtouren. Wer dabei sein möchte, muss sich also beeilen. Eintrittskarten für den 6., 7., und 9. August sind über den gamescom-Ticketshop, bei Saturn und bei weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich.

Wie in den vergangenen Jahren werden auch 2015 auf der gamescom Nachmittagstickets für den Samstag vor Ort erhältlich sein (Einlass ab 14:00 Uhr). Diese Option richtet sich insbesondere an die Spielefans, die keine andere Chance haben, als die gamescom am Samstag zu besuchen. Der Einlass ist allerdings abhängig vom Besucherstrom, sprich von den Austritten vom Gelände. Zudem müssen Wartezeiten in Kauf genommen werden. Wer die gamescom selbst erleben und zahlreiche Premieren live vor Ort testen möchte, dem wird empfohlen, jetzt schnell ein gamescom Ticket im Vorverkauf für Donnerstag, Freitag oder Sonntag im Online- Ticketshop zu erwerben. (pr)

gamescom 2015 – Sony ohne eigene Pressekonferenz in diesem Jahr

Obwohl die gamescom von Jahr zu Jahr immer größer wird, verzichtet Sony in diesem Jahr auf eine eigene Pressekonferenz in Köln.

Stattdessen hebt man sich das alljährliche Media Briefing für den europäischen Raum für die Paris Games Week auf, die im Oktober stattfindet. Als Grund für den Verzicht auf der gamescom nennt Sony den knappen Zeitraum zwischen der E3, die Mitte Juni stattfindet und der gamescom nur eineinhalb Monate später.

Hier glaubt man, dass es der Industrie bessere täte, wenn man sich etwas mehr Zeit für weitere Ankündigungen nimmt und einen Zeitraum wählt, der generell wichtiger für die Industrie sei. Dennoch freut man sich bereits auf einige aufregende Ankündigungen, die man hierfür plant.

Dass man gänzlich ohne Neuankündigungen auf der gamescom auskommen muss, davon sollte man jetzt noch nicht ausgehen.

gamescom 2015 nochmals mit größerer Ausstellungsfläche in diesem Jahr

Vom 5. bis 9. August 2015 öffnet die gamescom ihre Tore. Köln wird dann erneut zum Zentrum der Computer- und Videospielindustrie und die Messehallen verwandeln sich in den größten Spielplatz der Welt.

335.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr in die Domstadt, um das weltweit größte Event für interaktive Unterhaltung live zu erleben. In diesem Jahr erwarten sowohl Fachbesucher als auch Spielefans aus aller Welt wieder spektakuläre Neuheitenpräsentationen der Aussteller. Um den Aufenthalt auf dem Messegelände noch angenehmer zu gestalten wurde die Hallenbelegung überarbeitet: Die business area, also der exklusive Bereich für die Fachbesucher, belegt 2015 die Hallen 2, 3.2 und 4. Die entertainment area, zu der ab Donnerstag auch die Privatbesucher Zutritt haben, wird in diesem Jahr um die Halle 5 erweitert. Damit vergrößert die gamescom 2015 die angebotene Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr um 16.000 Quadratmeter (+10 Prozent). Die zusätzliche Fläche soll dabei neben den Ausstellerpräsenzen insbesondere der Aufenthaltsqualität der Besucher zugute kommen.

Aufgrund der erneuten Steigerung der Fachbesucherzahlen (2014: 31.500, +6 Prozent) und der Position der gamescom als führende europäische Businessplattform der Computer- und Videospielindustrie, erhält auch die business area 2015 zusätzliche Fläche (4.000 Quadratmeter, +7 Prozent) und damit noch mehr Komfort. Weitere 12.000 Quadratmeter entfallen auf die entertainment area. „Die gamescom ist eine Erfolgsgeschichte. Seit ihrer Durchführung am Standort Köln verzeichnet sie bei Ausstellern und Besuchern und in puncto Internationalität Wachstumszahlen. Nach sieben Jahren gamescom in Köln ist die erneute Erweiterung der angebotenen Ausstellungsfläche die praktische Antwort auf ihre ungebrochene Beliebtheit und die logische Konsequenz mit Blick auf ihr Potenzial“, erklärt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH.

Die Erweiterung der business area und der entertainment area wurden dabei mit allen beteiligten Gremien der gamescom diskutiert und gemeinsam verabschiedet. „Die gamescom wird kontinuierlich weiterentwickelt, um ihre Attraktivität für alle Zielgruppen zu steigern. Mittelfristig ist die gamescom zudem für weiteres Wachstum bei der Anzahl der Aussteller bestens aufgestellt, beispielsweise in den Segmenten ‚family&friends‘ und ‚gamescom table top‘, die in diesem Jahr neu eingeführt werden und die die Anziehungskraft der gesamten gamescom für Besucher und damit auch für die Aussteller weiter erhöhen“, so Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware.

Neben der sukzessiven Vergabe der Standflächen sind aktuell zusätzliche Optionen für die weitere Verbesserung der Aufenthaltsqualität der Besucher in Planung. Im Sinne eines optimalen Besuchermanagements wird dank der zusätzlichen Fläche die Wegführung auf dem Gelände weiter verbessert. Zusätzlich sollen weitere Catering- und Lounge-Flächen mit Unterhaltungscharakter zu einer verbesserten Aufenthaltsqualität beitragen. Zudem ist mit „family&friends“ erstmals ein speziell für Familien angepasster Bereich geplant. Ebenfalls neu ist ‚gamescom Tabletop‘, welches sich an alle Fans von Sammelkarten- und Brettspielen richtet. (pr)

gamescom 2015 – Online Ticket-Shop ab sofort geöffnet

Nach der diesjährigen WildCard Aktion und dem exklusiven PreSale ist ab jetzt der gamescom-Ticket-Shop für alle geöffnet.

Und frühzeitig das Ticket für die gamescom sichern, macht in diesem Jahr gleich doppelt Sinn. Denn das Interesse an der gamescom, in diesem Jahr vom 5. bis 9. August, ist ungebrochen. Tageskarten im Vorverkauf für alle Tage gibt es daher nur, solange der Vorrat reicht. Zudem werden alle Tickets im Early Bird-Zeitraum bis zum 30.04. 2015 zum Vorjahrespreis angeboten. Kaufen können interessierte Privatbesucher die Tickets ab sofort unter www.gamescom.de. Zahlbar sind sie ausschließlich über PayPal oder mit Kreditkarte. Die Tickets gelten für eine Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR)

Auch 2014 waren alle Tageskarten im Vorverkauf restlos ausverkauft. Wer sich ein gamescom-Ticket sichern möchte, sollte daher schnell sein. Bis zum 30.04.2015 gelten besondere Early Bird-Konditionen mit den Preisen des Vorjahres. Zusätzlich profitieren Besitzer eines gültigen gamescom-Tagestickets vom Einlass über den exklusiven Eingang für Privatbesucher (Halle 11). Wer nach dem Stichtag seine Tageskarte im Online-Ticket-Shop der gamescom kaufen möchte, dem stehen die noch verfügbaren Tickets zu neuen Preisen zur Verfügung. Generell gilt: Tageskarten im Vorverkauf für alle Tage gibt es nur, solange der Vorrat reicht. Der Kassenverkauf für Tageskarten findet nur dann statt, wenn die Tageskarten nicht schon im Vorverkauf vergriffen sind.

Für Familien: Familienticket-Kontingent über KölnTicket

Mit ‚familiy&friends‘ (Halle 10.2) erweitert die gamescom in diesem Jahr ihr Angebot für Familien und Jugendliche und schafft einen speziell auf diese Zielgruppen zugeschnittenen neuen Bereich, der Angebote zum gemeinsamen Erleben interaktiver Abenteuer und zur Elterninformation zu allen Belangen rund um digitale Spiele bietet. Passend dazu wird auch in diesem Jahr ein Kartenkontingent exklusiv für Familien angeboten. Es richtet sich an Eltern und deren Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren (gültig für maximal fünf Personen, davon max. zwei Erwachsene). Die Familientickets werden ausschließlich im Vorverkauf angeboten und nur solange der Vorrat reicht. Erwerben können Interessierte diese Eintrittskarte in Form von Vouchern nur über KölnTicket und nicht im Online Ticket-Shop der gamescom. Die Ticketausgabe erfolgt zusammen mit der Kontrolle der Familienzusammensetzung auf der gamescom. Für einen möglichst stressfreien Einlass und direkten Zugang zur family&friends-Halle sowie den weiteren familienaffinen Ausstellungsangeboten in der Halle 10 empfiehlt sich für Familien der Eingang Süd. (pr)

Zum Ticketshop >>>

gamescom 2015 – Starke Marken bereits in der ersten Anmeldephase

Die erste Phase der Anmeldungen zur diesjährigen gamescom endete mit starken Marken und Top Ergebnissen, wie der Veranstalter heute bekannt gab.

Das Ergebnis der ersten Anmeldephase zeigt es deutlich: Die gamescom 2015, 5. bis 8. August, nimmt Fahrt auf. Viele namhafte Unternehmen aus allen Bereichen der Computer- und Videospielbranche haben ihre Teilnahme am weltweit größten Event für interaktive Unterhaltung frühzeitig bestätigt. Die aktuellen Ergebnisse der ersten Anmeldephase liegen zum Stichtag auf dem Rekordniveau des Vorjahres. In puncto Internationalität setzt das Ergebnis der Frühbucheraktion 2015 sogar neue Maßstäbe: Mit Ausstellern aus 32 Ländern, und damit im Vergleich zu 2014 sechs Ländern mehr, ist die Internationalität zum Stichtag noch einmal gestiegen. Zudem werden unter anderem China, Frankreich, Großbritannien, Kanada/USA, Korea, Mexiko und Taiwan mit Länderpavillons auf der gamescom 2015 vertreten sein. Mit der starken ersten Anmeldephase unterstreicht die gamescom 2015 ihre Position als internationale Business- und Neuheitenplattform der Computer- und Videospielindustrie erneut.

Unter anderem haben sich folgende internationale Marktführer und namhafte Unternehmen der Computer- und Videospielbranche ihren Platz auf dem Kölner Messegelände frühzeitig gesichert: Bandai Namco, Bethesda, CI Games, Cloud Imperium Games, Crytek, Deep Silver (Koch Media), ELECTRONIC ARTS, Kalypso Media, Konami, Microsoft, Nintendo, Oculus, Rondomedia, UBISOFT, V Pro Gaming und Warner Bros. Auch Anbieter von Online-, und Browser-Spielen sowie Entwickler von Spiele-Apps, wie Aeria Games, Bigpoint, My.com werden vom 5. bis 9. August in den Kölner Messehallen vertreten sein. Hinzu kommen E-Sport-Präsentationen, unter anderem von Wargaming und Turtle Entertainment. Auch G.A.M.E. Bundesverband, Gaya, Marketpoint, Mifcom, Nvidia und ROCCAT nutzen die gamescom 2015 als Businessplattform und zur Präsentation ihrer Neuheiten.

Damit steht fest: Auch 2015 dürfen sich die Besucher der gamescom erneut auf spektakuläre Neuheiten und außergewöhnliche Produktpräsentationen freuen. Spielefans aus aller Welt haben dann die Gelegenheit, die Neuheiten der Industrie erstmals live zu testen. Zugleich bietet die gamescom dem Fachpublikum die weltweit größte business area im Bereich interaktiver Unterhaltungssoftware. (pr)

gamescom 2015 – WildCards Tickets & Pre-Sale startet

Auch in diesem Jahr heißt es sich sein gamescom Ticket frühzeitig zu sichern, um das Event im Sommer in Köln besuchen zu können. Zudem wird es auch in diesem Jahr wieder die beliebten Wildcards geben.

Nachdem 2014 die gamescom Tagestickets schon knapp zwei Wochen vor Messestart komplett vergriffen waren, lautet für alle gamescom Fans auch 2015 die Devise: Zügig Tickets sichern und dabei sein, wenn die gamescom an den Publikumstagen, 6. bis 9. August 2015, für Spielefans aus aller Welt ihre Pforten öffnet. Abonnenten des Privatbesucher-Newsletters erhöhen dabei ihre Chancen auf ein Ticket: Im Rahmen der Wild Card Aktion steht ein limitiertes Kontingent an Tagestickets mit Einlass ab 13:00 Uhr für den Fachbesucher- und Medientag zur Verlosung bereit. Newsletter-Abonnenten haben zudem die Möglichkeit, im PreSale exklusiv und noch vor Start des regulären Vorverkaufs Tagestickets für die Publikumstage zu erwerben. Für alle, die den Newsletter noch nicht abonniert haben, heißt es daher: Noch bis zum 19. Januar 2015 auf www.gamescom.de registrieren und an beiden Aktionen teilnehmen.

Die Wild Card Aktion ist in diesem Jahr besonders attraktiv: Jeder Newsletter-Abonnent, der an der Verlosung teilnimmt, hat erstmals die Chance auf gleich zwei Wild Cards. Das Gesamtkontingent und damit die Exklusivität der Wild Cards bleibt jedoch im Vergleich zum Vorjahr gleich. Besitzer der begehrten Tickets erhalten am 5. August ab 13:00 Uhr Zutritt zur entertainment area und können somit schon am gamescom Mittwoch, dem Fachbesucher- und Medientag, Spiele testen und Neuheiten entdecken. Gewinner der Verlosung können nach Eingabe ihres Exklusivcodes die Wild Card im Ticket-Shop kaufen.

Zusätzlich steht allen bis 19. Januar registrierten Newsletter-Abonnenten der exklusive PreSale offen. So lassen sich Tagestickets noch vor dem Start des offiziellen Vorverkaufs erwerben. Sich frühzeitig Tickets zu sichern, zahlt sich auch 2015 wieder aus! Denn nach der sehr früh ausverkauften gamescom 2014 erwarten die Veranstalter in diesem Jahr erneut eine starke Ticketnachfrage

Alle Informationen rund um die Wild Card Aktion und den exklusiven PreSale erhalten Newsletter-Abonnenten nach ihrer Registrierung. Voraussetzung zur Teilnahme an beiden Aktionen ist die Anmeldung zum Privatbesucher-Newsletter bis spätestens 19. Januar 2015 auf www.gamescom.de.