GTA V

GTA Online – Rockstar verspricht Weihnachtsüberraschung (Update)

Da die Online-Heists für ‘GTA V’ noch ein wenig auf sich warten lassen, plant Rockstar als kleine Überbrückung eine Weihnachtsüberraschung, wie der Entwickler heute verspricht.

Wie man dazu erklärt, zieht man es immer vor, eine Sache gut zu machen, anstatt auf ein bestimmtes Datum zu drängen. Man entschuldigt sich allerdings bei all denjenigen, die dadurch frustriert seien, aber man glaubt, dass zweitklassige Inhalte niemanden gefallen würden. Als kleinen Vorgeschmack hat man daher gestern den Trailer zu den Online-Heists veröffentlicht, man benötigt aber noch ein wenig mehr Zeit für das Feintuning.

Bis dahin wird es eine kleine Weihnachtsüberraschung geben, die Los Santos vermutlich wieder in Schnee hüllen wird, ähnlich wie man den Independence Day gefeiert hat. Noch hält Rockstar jedoch geheim, worum es sich dabei handelt, die allgemein von “saisonalen Leckereien” sprechen, mit denen ihr die Feiertage genießen könnt.

Die Online-Heists sind dann ab Anfang 2015 verfügbar.

(Update)

Rockstar hat überraschend das Festive Update in GTA Online zur Verfügung gestellt, das unter anderem neue Fahrzeuge und Waffen mit sich bringt. Dazu zählt der Vapid Slamvan und der Bravado Rat-Truck, komplett mit neuen Liverys. Bai Ammu Nation finden sich außerdem neue Waffen und Properties, sowie gibt es ein Santa Outfit, eine Gingerbread Maske, Christmas Jumper, Schals und neue Hüte.

GTA V auf PS3 – Kein First-Person-Mode, aber weitere DLC Unterstützung

Der auf der PS4 und Xbox One eingeführte First-Person-Mode für ‘GTA V’ wird nicht den Weg auf die PS3 oder Xbox 360 finden, wie Rockstar jetzt erklärt.

Demnach sind es vor allem technische Beschränkungen, die es verhindern würden, dieses Feature auf der älteren Hardware nachzureichen, insbesondere der zu geringe Arbeitsspeicher der Konsolen. So wurden alleine für den First-Person Mode tausende neuer Animationen dem Spiel hinzugefügt, welche die PS3 und Xbox360 nicht gleichzeitig verarbeiten könnte, ohne dass man Einbußen in der Qualität hinnehmen müsste.

Dafür verspricht Rockstar aber, dass es auch weiterhin DLC-Support auf PlayStation 3 und Xbox360 geben wird, einschließlich der Online-Heists und weiteren Updates. Die PS3 und Xbox360 seien die Plattformen, auf denen die meisten Spieler GTA V spielen und daher möchte man diese Plattformen auch so lange wie möglich unterstützen.

Dennoch sollten die Spieler im Blick behalten, dass auch hier die Grenzen eines Tages erreicht sein werden und der Support enden wird. Bis dahin wird man aber alles mögliche versuchen, was nur machbar ist.

GTA V – Story-DLC nochmals bestätigt

Neben den langersehnten Online-Heists für ‘GTA V’ sind weiterhin Story-DLCs rund um Michael, Travor und Franklin geplant.

Das bestätigte jetzt noch einmal Shawn Fonteno, der Darsteller hinter Franklin im Spiel. Demnach sei der Story-DLC das aktuellste Projekt an dem er arbeiten würde und welches als erstes fertiggestellt wird.

Rockstar selbst ist recht zurückhaltend, was weitere Story-DLCs zum Spiel angeht. Vorerst stehen hier noch die Online-Heists im Fokus, sodass auch erst frühestens 2015 mit Neuigkeiten dazu gerechnet werden kann.

GTA V – Online Heists ab Anfang 2015 verfügbar, neuer Trailer

Rockstar macht es nun offiziell und kündigte soeben die Online Heists für ‘GTA Online’ zu Anfang 2015 an.

Gleichzeitig präsentiert man heute einen neuen Trailer aus dem 4-Spieler KoOp-Modus, der es den Spielern erlaubt, Überfälle zu planen, vorzubereiten und in ganz Los Santos und Blaine County auszuführen. Dies setzt vor allem Kommunikation und Koordination zwischen den einzelnen Crew-Mitgliedern voraus, die jeweils eine bestimmte Rolle bei den Überfällen einnehmen, um so erfolgreich verschiedene Ziele erfüllen zu können.

Voraussetzung für die Heists sind vier Spieler, die mindestens auf Level 12 sind, wovon einer als Anführer bestimmt wird. Dieser benötigt zudem ein Apartment, wo ihr die Überfälle in Ruhe planen könnt, sowie übernimmt dieser alle Kosten, die für die Mission anfallen. Bis alle einzelnen Ziele erfüllt sind, muss der Anführer auch auf seine Belohnung warten.

Insgesamt wird es fünf unterschiedliche Überfälle mit 20 Aufträgen darin geben, die mal gemeinsam, mal in kleineren Gruppen erledigt werden müssen. Hierdurch soll ein besonders hoher Wiederspielwert entstehen. Zudem warten besondere Team-Belohnungen auf euch, wenn man immer mit den gleichen Leuten zusammenspielt.

Mit den Online-Heists wird es außerdem neuen Gameplay-Mechaniken, neue Fahrzeuge, neue Waffen, neue Outfits und vieles mehr geben, wie Rockstar verspricht.

GTA V – Gerüchte um Heist & Holiday Termin & Inhalte

Da sich sich Rockstar auch weiterhin mit genauen Details zu den Online-Heists in ‘GTA Online’ zurückhält, muss mal wieder die Gerüchteküche herhalten.

Demnach sollen die Online-Heist am 23. Dezember um 11 Uhr deutscher Zeit auf PlayStation 4 und PS3 verfügbar sein. Hierfür soll es ein eigenes Menü mit eigenen Ranglisten und Misc-Optionen geben, die absolvierte und nicht erledigte Online-Heists zeigen.

Weiterhin sollen mit diesem Update 34 neue Texturmodifikationen, vier unterschiedliche Locations, mit insgesamt sechs Heists in vier Locations geben. Hinzu kommen sollen außerdem fünf Cops und Crooks Missionen, die ebenfalls auf vier einzigartige Locations aufgeteilt worden sind.

Abschließend ist die Rede von verbesserten Anti-Cheat Maßnahmen, drei neuen Fahrzeugen, ein brandneues Apartment, fünf neue Frisuren, zwei neuen Kontaktlinsen, einem neuen Telefonkontakt namens Jeff, eine Email-Funktion zwischen den Crew-Mitgliedern, vier neue Audiofiles, die an die Heist-Missionen angelehnt sind, sowie neue Matchmaking-Optionen zwischen den Crews.

Rockstar hat bislang keine dieser Informationen bestätigt, sodass man diese wie üblich mit Vorsicht genießen muss.

GTA V – Scharfe Kritik an Verkaufsstopp in Australien

Nachdem in Australien mit Kmart und Target gleich zwei Handelsketten den Verkauf von ‘GTA V’ eingestellt haben, übt Rockstar nun scharfe Kritik an dieser Entscheidung.

Laut Target würde man mit dem Verkaufsstopp nur die allgemeine Kundenmeinung vertreten, die sich an der Gewalt gegen Frauen im Spiel stören. Take Two´s CEO Karl Slatoff entgegnete dem damit, dass wenn jemand ein Spiel wegen dessen Inhalte nicht kaufen möchte, würde man das verstehen, da dies die einzige Lösung dafür sei. Wenn man aber gleich für Millionen andere Kunden mitentscheidet, dann sei das eine ganz andere Sache.

Slatoff sieht darin das Recht der freien Meinungsäußerung und einer freien Gesellschaft mit Füßen getreten, sowie eine denkbar schlechte Entscheidung durch die Führungsebene.

Trotz dessen ist man bei Take Two noch recht gelassen, da der australische Markt nicht so viel an Bedeutung hat und die beiden Handelsketten auch nicht die größten Player in Down Under seien. Letztendlich könnten die Kunden das Spiel auch in genügend anderen Geschäften kaufen.

GTA V zu hart für Australien, Händler nehmen Spiel aus dem Verkauf

Die Handelskette Target hat Rockstar´s ‘GTA V’ aus ihren Regalen genommen und den Verkauf des Spiels ab soofrt eingestellt.

Grund hierfür sei die Gewaltdarstellung gegen Frauen im Spiel, wie der dort zuständige General Manager, Jim Cooper, erklärt. So seien vermehrt Bedenken von Käufern in diesem Bezug geäußert worden, weshalb man sich gegen den weiteren Verkauf von GTA V entschlossen hat. Dies sei allerdings keine alleinige Entscheidung von Target, sondern die Mehrheitsmeinung der Kunden.

Wie Rockstar das Ganze sieht, dazu gibt es noch kein Statement seitens des Entwicklers.

GTA Online – Heists offenbar kurz vor Veröffentlichung

Seit dem Release von ‘GTA Online’ auf PlayStation 3 warten Fans gespannt auf die Online-Heist, die Rockstar mit einem baldigen Release in Aussicht gestellt hat.

Die Weichen dafür scheinen zumindest gestellt, die man im aktuellen Patch 1.04 für das Spiel ausfindig machen konnte. Darüber hinaus konnte man Hinweise in den Dateien aufspüren, die auf spezielle Christmas-DLCs hinweisen, einschließlich Los Santos unter einer Schneedecke, Santa Claus, Rentieren und Elfen Kostümen.

Rockstar selbst sagt bisher nur, dass die Online-Heists mit dem ersten großen Content-Update nach dem Release der PS4- und Xbox One Version folgen werden, das voraussichtlich noch diesen Dezember erscheint.

GTA V – Patch 1.04 auf PlayStation 4 online

Rockstar den inzwischen vierten Patch für ‘GTA V’ auf PlayStation 4 veröffentlicht, der ab sofort heruntergeladen werden kann.

Hierbei handelt es sich erneut um den ausgebesserten Day One Patch, der weitere Optimierungen für ‘GTA Online’ mit sich bringen soll, einschließlich der Verbindung, den Transfers und weiteren Fehlern. Das vorherige Update sorgte bei einigen Spielern für erneute Probleme, die eine weitere Ausbesserung notwendig werden ließen.

Das Update wiegt erneut 1.14 Gigabyte.

Rockstar verlost eine PS4 im GTA V Design & weitere Goodies

Um den Release von ‘GTA V’ auf PlayStation 4 und Xbox One zu feiern, verlost Rockstar jeweils eine Konsole im speziellen GTA V-Design.

Darüber hinaus gibt es noch einige Price Packs und Goodies zu gewinnen, wofür ihr lediglich die Competition-Seite auf Facebook besuchen und für das Gewinnspiel einschreiben müsst. Die Custom Xbox One hingegen gibt es im Rockstar Social Club.

Beide Custom-Konsolen sind von Hand gefertigt und mit hochwertigen Laser-Verzierungen versehen, inkl. dem Controller im GTA V-Design.

Das Gewinnspiel endet am 01. Dezember 2014.

gta-vps4

GTA V – Dritter Patch sorgt offenbar wieder für Probleme

Obwohl Rockstar den Day One Patch zu ‘GTA V’ schon zwei mal nachgebessert hat, haben Spieler weiterhin Probleme nach der Installation dessen.

Laut dem offiziellen Changelog soll das Update die Verbindungsprobleme zu GTA Online und dem Rockstar Social Club beheben, stattdessen kämpfen die Spieler aber mit Abstürzen des Spiels, sowie fehlerhaftem Laden dessen. Im Grunde treten erneut die gleichen Fehler auf, die bereits mit dem Update 1.02 bemängelt wurden, scheinen aber nicht unbedingt bei jedem Spieler aufzutreten. So läuft das Spiel bei uns zum Beispiel tadellos bisher.

Vermutlich wird Rockstar einen weiteren Patch hinterher schieben, ihr könnt den Entwickler allerdings direkt bei der Behebung der Probleme unterstützen und diese auf der offiziellen Supportseite melden.

GTA V – Drogen Trips im Compilation Video

Für die PlayStation 4 und Xbox One Fassung von ‘GTA V’ hat sich Rockstar noch einige zusätzliche Easter Eggs ausgedacht, die in dieser Woche bereits mehrfach die Runde machten.

Dazu zählen unter anderem die Drogen Trips, die euch bei der Einnahme von Peyote-Pflanzen im Spiel in unterschiedlichste Tiere verwandeln, darunter in ein Huhn, einem Delfin, einem Löwen, einem Wildschwein, verschiedenste Hunderassen und mehr.

Ein lustiges Compilation Video dazu haben die Kollegen GameSpot zusammengestellt.