L.A. Noire

Rockstar hält Sequel zu L.A. Noire für möglich

Obwohl es das Entwicklerstudio hinter L.A. Noire inzwischen nicht mehr gibt, besteht weiterhin die Chance, dass IP Inhaber Rockstar irgendwann einmal eine Fortsetzung produziert.

“Während es keine DLCs oder zusätzliche Inhalte für das aktuell veröffentlichte L.A. Noire mehr geben wird, muss man die Möglichkeit eines neuen Spiels im L.A. Noire Franchise für die Zukunft nicht ausschließen”, so Rockstar. “Wir haben hier noch nichts entschieden. Wir sind alle sehr zufrieden mit dem Spiel und überlegen, was die Zukunft vielleicht für das Spiel als Serie bereit hält.”

Weiterhin äußerte Rockstar, dass eine lange Pause zu einer Fortsetzung nicht bedeutet, dass diese nie kommen wird. Bestes Beispiel sind hier Max Payne und Red Dead Redemption. Derzeit sind aber alle mit Max Payne 3 und GTA V beschäftigt.

Quelle: rockstar

L.A. Noire – Entwicklung zu lang, Spielwelt zu groß

In einem aktuellen Interview mit Ex-Team Bondi Chef Brendan McNamara räumte dieser einige Fehler während der Entwicklung von L.A. Noire ein.

So glaubt man, dass die Spielwelt letztendlich zu groß war und sich das letztendlich auf die Entwicklungszeit ausgewirkt hat. Um diese umzusetzen mussten erst neue Tools entwickelt werden und dafür sorgen, dass diese funktionieren. Heute gibt es entsprechende Technologien für so etwas.

“Das ganze Straßennetzwerk, wohin sich die Straßenbahnen bewegen, die ganzen Kabel, die automatisch mit all den Gebäuden verbunden sind. Die Technologie war ziemlich umfangreich, inklusive MotionScan.”

Zudem wurden sehr viele Nachforschungen angestellt, um ein authentisches Setting zu kreieren. Es wurden alte Zeitungen durchwühlt, Fotos gemacht und Leute nach Los Angeles geschickt. Damals sei das Studio mit rund 16 Leuten auch noch recht klein gewesen. Die Entwicklung dauert so rund sieben Jahre an.

Quelle: Eurogamer

L.A. Noire erscheint diese Woche im PSN

Auch Rockstar geht nun den digitalen Weg und veröffentlicht in dieser Woche L.A. Noire als Full-Price-Game im PlayStation Store.

Ob es sich dabei um die Complete Edition oder Standardversion handelt, ist noch unklar. Auch was das Spiel kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Es gibt Gerüchte, dass Rockstar auch mit GTA V den reinen digitalen Vertriebsweg geht und auf eine Disc-Version verzichtet. L.A. Noire könnte hier ein erster Testlauf sein.

L.A. Noire: Complete Edition – Launch Trailer

Nächste Woche erscheint die Complete Edition zu L.A. Noire, die neben dem Hauptspiel die zahlreichen DLCs enthält, die bisher erschienen sind.

Die L.A. Noire: Complete Edition enthält neben der Vollversion von L.A. Noire Zugang zu allen Erweiterungen und Fällen, die bisher erschienen sind. Sie beinhaltet zusätzliche Outfits, Waffen und die fünf Zusatzfälle Nicholson Galvanisierung, Kifferwahnsinn, Die nackte Stadt, Der Wagen des Konsuls und Falsche Papiere.

Release ist der 18. November 2011.

[youtube 5LU67L8Wv9g 480 320]

L.A. Noire Macher arbeitet an zwei neuen Projekten

Obwohl es das Team Bondi Studio nicht mehr wirklich gibt, arbeitet Studio Boss Brendan McNamara an zwei neuen Projekten.

“Wir arbeiten aktiv an zwei neuen Dingen im Moment, aber wir werden das erste nicht innerhalb der nächsten Wochen ankündigen können. Aber ich denke, wenn ihr L.A. Noire mochtet, wirst du dieses noch viel mehr mögen.”

Gegenüber Eurogamer äußerte McNamara zudem, dass es eines der großen Unbekannten des 20. Jahrhunderts ist. Es sei wirklich interessant und wird laut McNamara gut werden. Das Budget soll in etwa so hoch ausfallen, wie bei L.A. Noire.

Quelle: OPM

L.A. Noire – Take 2 deutet Fortsetzung an

Nach alle dem Ärger um den L.A. Noire Entwickler Team Bondi sieht Take 2 weiterhin eine Zukunft für das Franchise.

Laut CEO Strauss Zelnick war L.A. Noire die erfolgreichste Veröffentlichung in diesem Jahr, die mit der Veröffentlichung der Complete Edition in wenigen Tagen ergänzt wird.

“Dieser bahnbrechende Titel von Rockstar hat neue Standards für Cinematic Art in Videospielen gesetzt und ist für das Unternehmen zu einem wichtigen Franchise geworden”, so Zelnick.

Sollte tatsächlich eine Fortsetzung kommen, würde diese von einem anderen Studio umgesetzt werden, da es das Team Bondi nicht mehr gibt.

Quelle: Eurogamer

L.A. Noire Complete Edition erscheint auch für Konsolen

Rockstar hat die Complete Edition zu L.A. Noire nun auch für Konsolen angekündigt, die neben der PC Version im November erscheint.

Die Complete Edition enthält sämtliche bisher veröffentliche DLCs für das Spiel, darunter:

  • “Nicholson Electroplating”
  • “Reefer Madness”
  • “The Consul’s Car” Traffic case
  • “The Naked City”
  • “A Slip of the Tongue”
  • Zusätzlich gibt es alle Outfits und Waffen, die Rockstar im Verlauf der letzten Wochen angeboten hat.

Ein Release ist für den 11. November geplant. Der Preis liegt bei 49,99 Euro.

Danke an GTANext

Endgültiges Aus für Team Bondi – Insolvenzverwalter räumt die Büros

Der L.A. Noire Entwickler Team Bondi steht nun offenbar endgültig vor seinem Aus, wie aus einem Dokument der Australian Securities and Investments Commission hervor geht.

So wurde ein Insolvenzverwalter beauftragt, der die Verwaltung des Studios übernimmt, alles verwertbare veräußert, um so die Schulden und Gläubiger auszuzahlen.

Ehemalige Angestellte von Team Bondi sollen bei den George Miller Filmstudios KMM untergekommen sein, die zuvor auch als potenzieller Käufer von Team Bondi gehandelt wurden.

Quelle: VG247

Neuer Hinweis auf L.A. Noire – Game of the Year Edition

Erneut gibt es einen Hinweis darauf, dass Rockstar eine Game of the Year Edition zu L.A. Noire in Planung hat. Diesmal taucht sie in einem tschechischen Onlineshop auf.

Dort wird sie als Complete Edition gelistet und soll im November erscheinen. Vermutlich enthält die Complete Edition dann sämtliche DLCs die bisher erschienen sind.

Eine offizielle Ankündigung seitens Rockstar fehlt aber weiterhin.

Quelle: Eurogamer

L.A. Noire – Game of the Year Edition in Planung?

L.A. Noire bietet sich geradezu an als Game of the Year Edition neu veröffentlicht zu werden, wenn man sich die Menge an DLCs anschaut, die bereits dafür erschienen sind.

Glaubt man einem Eintrag eines dänischen Online-Shops, bereitet Rockstar tatsächliche eine Game of the Year Edition zu dem Spiel vor. Zumindest kann man sich das Spiel dort schon vormerken lassen.

Im gleichen Shop ist auch wieder die Red Dead Redemption -Game of the Year Edition zu finden, die vor einigen Wochen schon im britischen Rating-Board aufgetaucht ist.

Bericht: Team Bondi endültig Pleite

In den vergangenen Wochen hieß es schon öfter, dass der L.A. Noire Entwickler Team Bondi in finanziellen Schwierigkeiten steckt.

Nun wird berichtet, dass das Studio unter die Verwaltung der Australian Securities and Investments Commission geht und für morgen eine Gläubigerversammlung angesetzt wurde. Die Büros sollen inzwischen geräumt worden sein und es gibt keine Kontaktmöglichkeiten mehr.

Zuvor hieß es, dass Team Bondi durch die KMM Studios übernommen werden, da man nach den Negativschlagzeile mit L.A. Noire keine Aufträge mehr erhalten hat. Team Bondi beklagte sich auch, dass man selbst keine Geld mit L.A. Noire verdient hätte.

Quelle: Gamespot

Bericht: Team Bondi IPs & Assest verkauft

Den Gerüchten um den Verkauf von Team Bondi an KMM folgt nun die Meldung, dass sämtliche IPs und Assets an KMM verkauft wurden.

Darüber hinaus sollen alle Beschäftigen von Team Bondi ein Jobangebot von KMM erhalten haben, sowie soll Studio Boss Brendan McNamara ebenfalls ein Position im neuen Studio besetzen.

Team Bondi befand sich offenbar in finanziellen Schwierigkeiten, nachdem L.A. Noire keinen großen Gewinn eingebracht hat. Zudem scheint Team Bondi nach den Streitigkeiten mit Rockstar keine große Unterstützung mehr erhalten zu haben und Aufträge blieben aus.

Quelle: Develop