PlayStation 4

20 Jahre PlayStation – Wir blicken mit den Spielern zurück Part #7

Unser letzter Teil unserer Serie ’20 Jahre PlayStation’, bei dem wir mit euch zusammen noch einmal zurückblicken und eure persönlichen Geschichten hören möchten.

Hierzu haben wir auch wieder eine Story direkt aus unserer Redaktion, diesmal von unserem Reviewer XadaX:

“Auch ich möchte das 20. Jubiläum des PlayStation-Universums nutzen, um meine Videospiele-Vergangenheit mit euch zu teilen. Knapp 500 Spiele, verteilt auf PlayStation 3, 4 und die Vita, zieren mittlerweile mein Trophäen-Profil. Hinzu kommen zahlreiche Spiele, die ich mir fest vorgenommen habe, aus zeitlichen Gründen aber noch ungeöffnet im Schrank stehen oder ungestartet auf den Speichermedien der Konsolen schlummern. Man kann somit mit Fug und Recht behaupten, dass mich das PlayStation-Universum in seinen Bann gezogen hat. Doch das war nicht immer so, denn die PlayStation 3 war meine erste Konsole von Sony.

Als Kind der 90er begann meine Leidenschaft für Videospiele mit einer alten, grauen Kiste; dem ersten Game Boy von Nintendo. Vielleicht lag es daran, dass keiner meiner damaligen Freunde schon eine PlayStation der ersten Generation besaß, doch vermutlich waren eher das grandiose „Mario 64“ und „The Legend of Zelda: Ocarina of Time“ der ausschlaggebende Grund dafür, dass meine erste stationäre Konsole ein N64 gewesen ist. Ich wurde somit ein Anhänger der heutigen „Konkurrenz“, der ich auch in der zweiten Generation treu geblieben bin. Doch mit dem steigenden Alter begann ich Spiele wie GTA und Tekken, von denen ich nur in Magazinen las und die ich höchstens mal kurz im Elektronik-Markt anspielen konnte, zu vermissen, weshalb ich mich für einige Jahre auf den Computer fokussierte. Zwar kaufte ich mir auch die Wii noch wegen der Tradition, jede Nintendo-Konsole zum Release ins Haus zu holen, doch die enttäuschende Grafik und der lächerliche Schwierigkeitsgrad der gekauften Titel führten dazu, dass ich meine Leidenschaft an Videospielen verloren glaubte.

ps2 slimErst nachdem Toshiba 2008 die HD-DVD aufgab und damit die Blu-Ray als nächstes Medium in Stein gemeißelt war, wollte ich mich nach meinem gerade absolvierten Abitur mit einer PlayStation 3 belohnen. Denn ich bin bis heute ein großer Fan von Filmen und schließlich kostete ein entsprechender Player nicht viel weniger. Zudem verspürte ich doch noch die Lust, endlich mal die Spiele, die mir auf meinen vorherigen Konsolen größtenteils verwehrt geblieben sind, nachzuholen. Der Kauf der PlayStation 3 konnte somit beide Hobbys verbinden, weshalb ein Kauf nur logisch erschien. Dass diese Entscheidung weitreichende Konsequenzen für meinen Geldbeutel haben würde, war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht in diesem Ausmaße klar. Eigentlich dachte ich, dass mir neben dem damals bevorstehenden Studium „ab und zu“ ein wenig Ablenkung nicht schaden könne, meine Zeit als „Konsolen-Freak“ aber altersbedingt vorbei war. Weit gefehlt. Sony hat es geschafft, meine Leidenschaft mit Titeln wie Uncharted, God of War, dem einzigartigen Heavy Rain und einer ausgezeichneten Auswahl an 3rd-Party-Spielen erneut zu entfachen.

Keinen der zahlreichen Top-Titel habe ich seitdem ausgelassen, wenngleich ich noch nicht die Zeit gefunden habe, alle tatsächlich zu spielen. Auch die Vita kam mir direkt ins Haus und wusste von Anfang an zu überzeugen. Ihr Potential bei grandiosen Spielen wie Uncharted und WipeOut direkt am ersten Tag zu sehen, ließ mich träumen, was da noch alles kommen möge. Leider wurde mir erst später klar, dass diese Spiele bereits den Höhepunkt der Konsole darstellten, die aufgrund der aufstrebenden Smartphones vermutlich nie eine reelle Chance auf dem Markt hatte. Die mangelnde Nachfrage ließ die Entwicklung weiterer AAA-Titel nicht rentabel erscheinen, weshalb die Neukäufe ausblieben – ein Teufelskreis, den die Vita wohl leider nicht mehr durchbrechen wird, obwohl sie bereits über genügend tolle Titel und Features verfügt, die einen Kauf rechtfertigen.

Umso mehr erfreute mich dann der alles übertreffende überraschende Start der PlayStation 4, die nach einem Jahr bereits über ein tolles Repertoire an tollen Spielen verfügt, für das ich leider schon jetzt nicht mehr genug Zeit finde. Wer immer noch behauptet, dass sich ein Umstieg auf die aktuelle Generation noch nicht lohnt, der hat entweder nur nicht das nötige Kleingeld dafür oder soll endlich aufwachen und einen Blick in den PlayStation Store werfen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die kommenden Jahre und bin bereits jetzt schon ganz heiß auf Projekt Morpheus, das sicher ganz große Chancen hat die Industrie wirklich zu revolutionieren und nicht so schnell in der Versenkung zu verschwinden, wie der Move-Controller vor einigen Jahren.”

Abschließend haben wir die letzten 10 Storys von euch persönlich, die alle an unserem Gewinnspiel teilnehmen, bei der es am Ende eine PlayStation 4 in der 20th Anniversary Edition abzustauben gilt. Den Gewinner dieser geben wir passend am 24. Dezember bekannt.

Bis dahin viel Spaß beim Lesen!

PS4 – Probleme mit Message-System werden mit kommender Firmware behoben

Seit geraumer Zeit kommt es zu Problemen beim Versenden und Empfangen von Nachrichten auf der PlayStation 4, was mitunter viel zu lange dauert.

Zwar hat man versucht dies mit den vorherigen Firmware Updates zu optimieren, ganz gelöst scheint die Problematik aber nicht zu sein. Sony wird sich dem somit in einem zukünftigen Firmware Update annehmen, wie World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, jetzt äußerte:

“we are aware of the issues and our team is working on them”

Mit welcher Firmware das Problem behoben wird, ist nicht bekannt. Gerüchteweise steht das nächste Firmware Update Anfang 2015 an und soll dann unter anderem den DLNA Support mit sich bringen.

PS4 20th Anniversary Edition – Extra Chance auf Gewinn der Sonderedition

Es ist wirklich nicht leicht an eine der begehrten 20th Anniversary Edition´s der PlayStation 4 zu gelangen, die hier in Deutschland zum Beispiel nur über Promotionaktionen und Gewinnspiele erhältlich ist.

So war es zum Beispiel auch bei uns möglich, eine dieser begehrten Konsolen zu gewinnen, über die sich in Kürze einer unserer Leser freuen darf. Wer sich eine zusätzliche Chance darauf sichern möchte, an diese Sonderedition zu gelangen, der sollte einen Blick zu Amazon.de werfen, die ebenfalls eines dieser Schmuckstücke verlosen und das sogar ziemlich einfach.

PS4 20th Anniversary Edition

Hierzu muss man lediglich bis zum 31. Dezember einen PlayStation Network Code über 30 EUR kaufen und nimmt somit automatisch am Gewinnspiel von Amazon.de teil. Dies gilt auch für ein PlayStation Plus Jahresabonnement. Ob man am Ende gewinnt oder nicht, der PlayStation Network gehört auf jeden Fall euch und es ist keinerlei Verlust zu erwarten. Alle Gewinnspielbedingungen gibt es auch noch einmal direkt auf Amazon.de.

Für folgende PSN Codes gilt die Aktion (auch Codes für Österreich):

20 Jahre PlayStation – Wir blicken mit den Spielern zurück Part #6

Endspurt bei unserer Serie ’20 Jahre PlayStation’, bei der wir gemeinsam mit den Spielern noch einmal auf die vergangenen zwei Dekaden der PlayStation-Geschichte zurückblicken.

Hier sammeln wir eure Storys mit den schönsten und bewegendsten PlayStation-Geschichten, um diese mit unseren eigenen Erfahrungen zusammen zu veröffentlichen. So haben wir auch heute neun weitere herausgesucht, die automatisch an unserem Gewinnspiel teilnehmen.

Am morgigen Montag beenden wir unsere Serie dann auch und geben in den nächsten Tagen den Gewinner PlayStation 4 20th Anniversary Edition bekannt. Daher bitte auch keine neuen Storys mehr einsenden.

Bis dahin viel Spaß beim Lesen!

PlayStation Camera – Neuer Trailer rückt die Features in den Mittelpunkt

Die PlayStation Camera ist eines der coolsten Hardware-Features der PlayStation 4, die bei Verwendung zahlreiche neue Funktionen eurer Konsole freischaltet.

Am sinnvollsten kommt die Kamera derzeit bei der Verwendung des User-Interface zum Einsatz, die nicht nur immer den passenden Spieler davor erkennt, auch die Sprachsteuerung lernte mit den vergangenen Monaten immer mehr dazu.

Was die PlayStation Camera noch so alles drauf hat, seht ihr im Video oben.

PlayStation 4 – Kamera

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 41,00 // gebraucht ab: EUR 34,99

Bei amazon.de bestellen

20 Jahre PlayStation – Wir blicken mit den Spieler zurück Part #5

Der fünfte Tag bei unserer 20 Jahre PlayStation-Serie, bei der wir gemeinsam mit euch Spielern und Fans der Sony Konsolen zurückblicken.

Mit einer neuen Story aus der Redaktion, heute von Tobi, und sieben weiteren Storys von euch, haben wir wieder tolle Erinnerungen zusammengesucht, die euch in den vergangenen 20 Jahren besonders bewegt haben und unvergesslich sind. Vergesst nicht, am Ende unserer Serie verlosen wir unser den besten Story eine PlayStation 4 in der 20th Anniversary Edition, die es so nirgends zu kaufen gibt. Ihr könnt uns also auch weiterhin eure persönlichen Story schicken und somit die Chance auf die Konsole erhalten.

Nun aber los, hier die Story von Tobi:

“Um ehrlich zu sein, mein erster Kontakt mit einer PlayStation ist schon ein paar Jährchen her. Um genau zu sein sind es mittlerweile 11. Das Weihnachtsfest im Jahre 2003 war ein magischer Moment für mich als angehender Teenager! Nun verlor die vermeintliche „Kinder-Konsole“ N64 ihre Bedeutung in meinem Zimmer und wurde durch die fortschrittliche und schnittige PlayStation 2 ersetzt. Zugegebenermaßen, „schnittig“ war die Ur-PS2 bei weitem nicht, für mich zu der Zeit jedoch ein absoluter Blickfang.

Doch natürlich bringt eine PlayStation 2 per se herzlich wenig und will mit den passenden Spielen gefüttert werden: Davon waren unter dem Weihnachtsbaum gleich zwei vorhanden – zum einen „Kingdom Hearts“ und „Jak & Daxter“!
Kaum war das, in diesem Moment, lästige Weihnachtsessen vorbei, sprintete ich in mein Zimmer, um das Wunderwerk der Technik an die eigene Röhre (eine stolze Diagonale von knapp 30 cm) anzuschließen. Sofort konnte losgedaddelt werden, es gab keine lästigen Systemupdates oder Patches, die das Spielvergnügen verzögerten.

ps3 slimNun hatte ich die Qual der Wahl: Jak & Daxter oder Kingdom Hearts – ich muss zugeben, ich kannte keins der beiden Spiele – damals war ich eben noch nicht so informiert, wie man es heute wäre.Ich entschied mich für Kingdom Hearts! Das Spiel zog mich sofort in seinen Bann und ich muss gestehen, Jak & Daxter habe ich nichtmal durchgespielt. Die Session endete erst gegen Mitternacht, begann direkt am nächsten Morgen erneut und zog sich über die gesamten Feiertage. Gott sei Dank war im Bundle eine Memory Card enthalten (mickrige 8 MB Speicher waren auf ihr). Sonst hätte ich meine zahlreichen Erfolge nicht speichern können.

Bis heute hat mich kein Spiel so faszniert wie es Kingdom Hearts an Heiligabend und in den Folgetagen tat. Ich erinner mich noch heute an jede knackige Stelle, jeden Boss und auch das fabelhafte Ende, was mich direkt heiß auf den zweiten Teil machte. Vergeblich warte ich, wie zahllose andere Fans, auf den dritten Teil der Serie.

Die Erfahrungen mit dem zweiten Ableger des Erfolgssystems haben mich geprägt. Außer einem Ausrutscher mit dem Namen „Wii“ bin ich der Marke treu geblieben und bereue es in keinster Weise. All die schönen Exklusivtitel, Zusatzfeatures und der simple Charme, den Sony mit Ihrer PlayStation erschaffen hat, reißen mich immer wieder in Ihren Bann. Auch wenn es nicht mehr so häufig wie früher ist, freue ich mich jedes Mal, wenn ich eine der drei „Black Ladies“ anschmeiße um eine Runde zu daddeln – danke Sony!”

by Tobias Holtmann

PS4 Suzaku Limited Edition angekündigt

Japaner dürfen sich mit der PlayStation 4 in der Suzaku Limited Edition über eine weitere Sonderedition der Konsole freuen.

Diese haben Sony und Square Enix im Rahmen des Jump Festa vergangene Nacht angekündigt, die an das kommenden Final Fantasy Type-0 HD angelehnt ist. Das Design der Konsole ist in einem edlen schwarz/rot Ton gehalten, sowie das Faceplate im Design von Fantasy Type-0 HD.

Dass es diese Edition nach Europa schaffen wird, gilt jedoch als unwahrscheinlich.

20 Jahre PlayStation – Wir blicken mit den Spielern zurück Part #4

Auch am vierten Tag unser Reihe zum 20-jährigen Jubiläum von PlayStation haben wir neue Storys von euch zusammengesucht, sowie hat unser Redakteur Dennis seine persönliche Geschichte niedergeschrieben, die ihr nachfolgend lesen könnt.

PlayStation PSXMeine Leidenschaft für Konsolen hat mit Nichten mit der PlayStation begonnen, auch wenn ich am Ende immer wieder bei ihr ankam. Mein erstes Stück Unterhaltungselektronik war der gute alte Brotkasten, der C64. Weiter ging es dann mit dem NES, Gameboy und SNES, ihr könnt euch schon ausmalen wie ich zu meiner PlayStation kam :).

Es ist soweit, die PlayStation wird in Europa veröffentlicht. Ich kann mich noch grau daran erinnern das mein Onkel mir versprach mich nach der Schule zum Elektromarkt zu fahre um meine Vorbestellung, die ich, wenn ich mich nicht arg täusche, mit einer menge Taschengeld und einer Kombination aus “Dann gibt’s aber nichts zu Weihnachten!“ finanziert habe. Für ein Spiel hat es nicht gereicht, stattdessen musste die Demo Disc erstmal für Unterhaltung sorgen. Ich bin mir sicher das Ich damals nicht der Einzige war, der von der von dem Rochen und dem T-Rex mehr als nur beeindruckt zeigte.

Leider kann ich euch nicht sagen, was mein erstes Spiel für die PlayStation war. Destruction Derby ist allerdings eines meiner ältesten und vermutlich ersten PlayStation Spiele und meine Güte hatte ich einen Spaß mit dem Spiel. Noch nie zuvor hat es soviel Spaß gemacht enge Passagen zu blockieren und dabei zuzuschauen wie Chaos und Zerstörung ihren Lauf nehmen. Weitere erwähnenswerte Spiele, die einen bleibenden Eindruck hinterließen, sind Resident Evil, das mir, man will es kaum glauben, das fürchten lehrte und Final Fantasy VII das ich zum ersten mal mit einem Freund in einem Marathon artigen Anfall für ein gutes Dutzend Stunden vor den Bildschirm fesselte.

20 Jahre später habe ich praktisch mein Hobby zum Beruf gemacht und das habe ich zum Großteil der PlayStation zu verdanken. In diesem Sinne auf weitere 20 Jahre.
ps4 20th anniversary edition
Nun ist es an euch. Schickt uns eure Stories im Rahmen unseres Gewinnspiels. Sobald wir genug Geschichten angesammelt und unsere eigenen veröffentlicht haben geben wir den Gewinner oder die Gewinnerin der PlayStation 4 20th Anniversary Edition bekannt.

PS4 – Sony erwartet erneut Lieferengpässe zu Weihnachten

Auch in diesem Jahr wird eine PlayStation 4 wieder unter vielen Weihnachtsbäumen liegen, was für gewöhnlich zu einer erhöhten Nachfrage nach der Konsole führt.

Dementsprechend hat Sony erneut vor Lieferengpässen bei der PlayStation 4 gewarnt, die zwar nicht erwarten, dass die Regale ähnlich leer gefegt sein werden wie noch vor einem Jahr, aber bei den Nachlieferungen könnte es erneut eng werden, wie SCE CEO Andrew House anmerkt.

“Wenn ich auf Europa schaue, besteht durchaus die Möglichkeit, das im zweiten Jahr im Folge der Lagerbestand kritisch werden könnte.”

Sony erwartet demnach eine Situation, in der die PlayStation 4 direkt durchverkauft wird, ohne längerfristig im Laden zu verweilen. Aktuell gibt es noch einige gute Bundle-Angebote, die wir für euch unten aufgelistet haben und mit denen sich etwas sparen lässt. Bei den Lieferzeiten muss man sich teils aber schon auf nach Weihnachten einstellen.

Neue PS4 Designs im PlayStation Store, inkl. CoD, Far Cry 4 & Destiny

Mit dem PlayStation Store Update in dieser Woche fanden auch wieder drei neue Designs für PlayStation 4 den Weg auf eure Konsolen.

Neu dabei sind diesmal Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny und Far Cry 4, wobei letzteres exklusiv für PlayStation Plus User gedacht ist. Mit den PS4 Themes verpasst du der Benutzeroberfläche deiner Konsole einen persönlichen Touch. Die Themes verändern den Hintergrund, die Symbole und die Farben, die an dein Lieblingsspiel angedacht sind.

Alle drei neuen Themes sind wieder kostenlos erhältlich.

20 Jahre PlayStation – Wir blicken mit den Spielern zurück / Part #3

Auch am heutigen Donnerstag Blicken wir noch einmal auf 20 Jahre PlayStation Geschichte zurück und haben wieder einige Storys der Spieler herausgesucht.

Diese sammeln wir weiterhin im Rahmen unseres Jubiläumsgewinnspiels, bei dem ihr eine 20th Anniversary Edition der PlayStation 4 gewinnen könnt. Darüber hinaus hat unser News-Schreiber und Tester Johannes seine persönliche PlayStation Geschichte für euch, die ihr folgend findet.

“20 Jahre Playstation – ein Jubiläum, das mir einen passenden Anlass bietet, über die vergangenen Erfahrungen mit den Konsolen aus dem Hause Sony zu reflektieren und diese dank unserem stets wachsenden Portal euch näher zu bringen.

Doch bevor ich die Hände an PS2 & Co. anlegen durfte, verbrachte ich meine Kindheit mit der SEGA Genesis und somit auch Sonic, Mortal Kombat, Aero Blasters und und und. Tatsächlich habe auch ich meine ersten Sony-Erfahrungen mit der von den Eltern gekauften Playstation 2 machen dürfen, wobei meine ersten durchgezockten Spiele, dank Abwärtskompatibilität, PSOne-Games gewesen sind. Mit Spiderman und Duke Nukem ging das Suchten los, was aber nicht lange angehalten hat, ehe ich mich für richtige PS2-Games interessiert habe. „Midnight Club 3: Dub Edition“ zeigte mir damals, wie dynamisch, spannend und für damalige Zeiten wunderschön ein Rennspiel sein kann. Dank Final Fantasy X und dessen Nachfolgern musste die PS2 und auch ich lange wach bleiben, wodurch eine große Liebe zu RPGs und vor allem japanischen Rollenspielen entstand.

Auch Kingdom Hearts, Persona, Onimusha oder andere Genre-Vertreter ließen nicht lange auf sich warten. Am Ende faszinierten mich die spannenden Handlungen und interessanten Charaktere, die in den westlichen Spielen nicht oft anzutreffen sind. Diese Hingabe für J-RPGs ist bis heute bei mir geblieben und wird deshlab stets stärker, wenn ein Nischenspiel aus dem fernen Osten mit Hit-Potenzial bei mir landet. Doch bevor ich mich der nächsten Generation widmen konnte, entdeckte ich die beiden Teile von „God of War“, mit denen ich auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad meine spielerischen Grenzen ausgetestet und ausgeweitet habe. Die stumpfe Gewalt, der nicht ganz so offensichtlicher Sexismus und die eleganten Kämpfe gewannen mein großes Interesse und einen weiteren Anhäger des Hack’n Slay-Genres.

ps2Sehr lange schlitzte, kickte, driftete, klickte und rannte ich durch allerlei Genres und unbekannte Games auf der zweiten Playstation, bis ich nach täglichen Bettel-Attacken meine Mutter zum Kauf einer PS3 überreden konnte. Zum Glück war die für mich damals finanziell unerreichbare Konsole bereits seit 2 Jahren auf dem Markt, weshalb das Spiele-Repartoire facettenreich und voller potenzieller Sucht-Mittel gewesen ist. Die erste Wahl war natürlich Kratos in God of War III, was eine richtige Entscheidung gewesen ist, wenn man heute die unerreichbare Hack’n Slay-Krone vom God des Krieges anschaut. Später folgten dann viele Grafik-Wunder und optische Offenbarungen, die man ja bekanntermaßen nach dem Umstieg auf eine neue Konsolengeneration mit sich bringt.

Mit der PS3 habe ich auch hobbymäßig haufenweise, fast schon wöchentlich Spiele getestet und hatte Zugriff auf allerlei Content aus verschiedenen Genres, bei dem die ein oder andere Perle dabei gewesen ist. Sehr gut kann ich mich an Catherine erinnern, was mich durch das einzigartige Gameplay sehr stark beeindruckt hat. Allein dass ich ein Rätselspiel so exzessiv gespielt habe, hat mich sehr überrascht. Die erwachsenen Themen und Bilder darf man bei Catherine übrigens auch nicht vergessen – Sex Sells trifft hier wohl eher zu. Danach gab es eine lange Phase, in der ich aufgrund der, meiner Meinung nach, langen Spieleflaute die Playstation 3 nicht angerührt habe. Lange konnte ich aber dennoch nicht durchhalten – spätestens mit Max Payne 3 hat mich der Antiheld wieder an die Konsole gefesselt und die Kampagne kompromisslos durchziehen lassen. Action getrimmt ging es mit „Metal Gear: Revengeance“ und „Sleeping Dogs“ weiter, zumindestens bis zu dem Zeitpunkt, in dem die Next-Gen-Konsole aka. die Playstation 4 pünktlich zum Release bei mir ankam.

Die Anschaffung erfolgte nicht aufgrund meines Hobbys als Online-Redakteur oder als Gamer, sondern aus Trotz und dem Anlass, dass ich endlich selbst genug Geld für eine Konsole hatte. Es verging nicht einmal eine Woche, bis ich fast alle Launch-Titel anzocken konnte und meine Favoriten „Infamous: Second Son“ und „Battlefield 4“ beiseite gelegt habe. Derzeit begeistert mich „Dragon Age: The Inquisition“, was meine Begeisterung für große Welten und einzigartige Geschichen positiv verstärkt. Heute führe ich meine Playstation-Reise fort und hoffe, dass mich die kommenden Titel wie „The Witcher 3“, „Cyberpunk“ oder andere unangekündigte Blockbuster weiterhin mit ihren einmaligen Handlungen, fesselnden Kämpfen, spannenden Rätseln, dynamischen Rennen und unglaublichen Welten weitere 20 Jahre begeistern.”

by Johannes Engel

Sieben weitere User-Storys findet ihr in der Galerie unten. Viel Spaß beim Lesen!

PS4 Firmware – Insider prophezeien Friends-Online Benachrichtigung & DLNA-Support für Anfang 2015

So kurz vor Weihnachten melden sich erneut die Industrie-Insider zu Wort und prophezeien eine neue PS4 Firmware, die Anfang 2015 verfügbar sein soll.

Der unter dem Namen bekannt Insider ‘Tidux’ schreibt auf Twitter, das ein weiteres Firmware-Update eigentlich vor Weihnachten eingeplant war, sich nun aber etwas verzögert. Mit diesem soll dann wohl der DLNA-Support und vermutlich auch die Freunde-Online Benachrichtigung Einzug halten, die vor wenigen Tagen in einem offiziellen Trailer gesichtet wurde.

Sony hat bislang keine neue PS4 Firmware angekündigt, versprach aber, dass auch 2015 neue aufregende Features auf dem Plan stehen, die man nach und nach abarbeiten wird.