PlayStation 4

PS4 20th Anniversary Edition #00001 für 115.000 EUR versteigert

Die allererste PS4 20th Anniversary Edition mit der Nummer #00001 wechselte heute für umgerechnet 115.000 EUR den Besitzer.

Das gute Stück wurde seit Freitag in Japan über Yahoo versteigert und erzielte schon in den ersten Stunden nach Auktionsbeginn Gebote, die zuvor für die Sonderausgabe in anderen, privaten Auktionen erzielt wurden. Die #00001 ihrer Art ist natürlich etwas ganz Besonderes und somit war das Interesse daran außergewöhnlich hoch.

Sony möchte die kompletten Erlöse, plus die gleiche Summe noch einmal an Save the Children Japan für den guten Zweck spenden, wie man schon zuvor angekündigt hat.

PS4 20th Anniversary Edition #0001 jetzt in der Versteigerung

Wie bereits im Dezember angekündigt, steht die PlayStation 4 in der 20th Anniversary Edition mit der Nummer #0001 ab sofort bei Yahoo zur Versteigerung.

Die Erste ihrer Art scheint dabei sehr begehrt und könnte den bisher gezahlten Spitzenpreis von 22.000 Dollar übersteigen. Aktuell stehen die Gebote bei knapp 16.000 EUR und die Auktion läuft noch bis zum 25. Januar. Bieten dürfen jedoch nur Personen mit Wohnort in Japan.

Alle Erlöse aus dieser Auktion spendet Sony plus die gleiche Summe noch einmal für den guten Zweck an Save the Children Japan.

GERÜCHT: Erste Bilder der PS4 Slim aufgetaucht

Ein äußerst vages GERÜCHT macht derzeit die Runde im Internet, bei dem angeblich erste Bilder der PS4 Slim zu sehen sind.

Dass Sony an einer Überarbeitung der PlayStation 4 arbeiten könnte, möchte man gar nicht abstreiten, zumal das Thema immer wieder aufkommt. Doch ist es nicht noch viel zu früh dafür? Seltsamerweise tauchen solche Sachen immer dann auf, wenn es zuvor plausible Hinweise darauf gab. So vermeldete Samsung erst vor wenigen Tagen, dass man den Arbeitsspeicher der PS4 um gut die Hälfte verkleinern konnte und oh wunder, schon kann man das wohl fertige Design der PS4 Slim bestaunen. Unserer Meinung nach passiert so etwas nicht zufällig, weshalb man davon ausgehen kann, dass diese Bilder nicht echt sind, zumal dessen Herkunft völlig unbekannt ist.

Bislang wurde auch nie ein neues Design einer neuen PlayStation bis zu ihrer offiziellen Ankündigung geleakt, sondern meist nur von kleineren Hinweisen angedeutet. Hier kann man sich wohl sicher sein, dass Sony alles daran setzen wird, dass es auch bei der PS4 Slim so sein wird. Abgesehen davon, wären dies nicht die ersten Mockup´s, die von Profis erstellt wurden und glaubhaft machen sollen, sie seien echt.

Interessant erscheint das Konzept der PS4 Slim dennoch, weshalb wir euch die Bilder nicht vorenthalten möchten. Irgendwie wirkt das Design im Vergleich zum aktuellen Modell aber geradezu winzig, was eine technische Hürde darstellen könnte. Kurzum, es sprechen mehr Gründe gegen die Bilder als dafür.

PS4 Bundle mit The Last of Us, 2 Controller & Kamera wieder für 449 erhältlich

Und ein weiteres Schnäppchen am heutigen Dienstag gefunden, für all diejenigen, die gerade günstig eine PS4 suchen.

Diesmal ist es das The Last of Us Bundle mit zwei DualShock 4 Controllern und der PlayStation Camera für zusammen 449 EUR. Bei dem Spiel handelt es sich um die Steelbook Edition, die exklusiv in Deutschland erschienen ist.

Das Angebot findet ihr folgend. Wer gerade DriveClub günstig sucht, der wird hier fündig.

PS4 20th Anniversary Edition – Weitere Chance auf Gewinn

Über eine PlayStation 4 in der 20th Anniversary Edition konnte sich bereits einer unserer User in diesem Jahr freuen. Eine weitere Chance an dieses begehrte Stück zu gelangen folgt jetzt.

Sony veranstaltet hierzu ein simples Gewinnspiel, bei dem alle teilnehmen können, die in dem Zeitraum vom 23. Januar bis 18. Februar irgendetwas im PlayStation Store kaufen. Sobald ihr ein Item erworben habt, erhaltet ihr von Sony eine E-Mail, in der sich ein einzigartiger Link zum Gewinnspiel befindet. Dort warten eine Reihe von Fragen zum PlayStation Universum auf euch, die ihr in so kurzer Zeit wie möglich beantworten müsst.

Die Aktion ist auf ausgewählte Länder Europas beschränkt, darunter auch Deutschland und Österreich.

3 für 2 Sparaktion – Aktuelle PS4, PS3, PS Vita Games & Co. zum Schnäppchenpreis

Das ist sie wieder, die populäre 3 für 2 Sparaktion bei Amazon.de Aktion, die bereits vor so ziemlich einem Jahr für Furore und viel Sparpotenzial gesorgt hat.

Der Name an sich verrät bereits worum es geht, kaufe 3 Spiele und bezahle nur 2. Zur Auswahl stehen viele Spiele für PlayStation 4, PS3, PS Vita sowie alle anderen Plattformen. Highlights sind Mittelerde, The Evil Within, Call of Duty: Advances Warfare, LEGO und und und.

Die Aktion läuft bis zum 18. Januar 2015 und kann unter diesem Link abgerufen werden.

PlayStation 4 die weltweit am meisten verkaufte Konsole im vergangenen Jahr

Das US Marktforschungsinstitut NPD Group hat die aktuellen Verkaufszahlen vom Dezember veröffentlicht, die Sony zum Anlass nahm, um die PlayStation 4 zur weltweit am meisten verkauften Konsole im vergangenen Jahr zu küren.

Wie man zuvor schon bestätigt hat, belaufen sich die weltweiten Gesamtverkaufszahlen der PlayStation 4 auf 18,5 Millionen Einheiten, was die Erwartungen an die Konsole bei Weitem übertroffen hat.

“Wir sind vor  diesem Erfolg demütig und möchten uns bei allen Spielern dafür bedanken, dass wir über die Feiertage mehr als 4,1 Millionen Konsolen in 123 Ländern und Regionen weltweit verkaufen konnten. Wir freuen uns auf ein weiteres, monumentales Jahr in 2015 und bringen dazu ein episches Line-Up an Titeln zu den PlayStation Fans auf der gesamten Welt,” kommentierte ein Sprecher von SCEA die aktuellen Zahlen.

Hierbei darf man sich auf Blockbuster wie Uncharted 4, Bloodborne oder The Order: 1886 im kommenden Februar freuen.

Gerücht: PS4 Slim bereits in Vorbereitung

Obwohl die PlayStation 4 in ihrer ersten Version noch recht jung ist, könnte Sony schon die Einführung einer neuen Slim-Version vorbereiten.

Anstoß dieser Gerüchte ist eine Ankündigung von Samsung, die damit begonnen haben, den 8GB (1GB) GDDR5 DRAM in die Massenproduktion zu schicken. Gleichzeitig spricht man in der Presseerklärung davon, dass dieser Chip für den Einsatz von On-Board Grafikspeichern für Konsolen konzipiert wurde.

Momentan setzt die PlayStation 4 noch auf 16x 512MB GDDR5 Chips von Samsung, die gegen die neuere Version ausgetauscht werden könnten. Damit könnten nicht nur die Kosten bei der Herstellung gesenkt werden, sondern auch die Bauweise der Konsole verändert. Samsung selbst gibt dies auch als Verkaufsgrund für ihren neuen Chip für Konsolenhersteller an.

Momentan sind dies jedoch nur Spekulationen, sodass man abwarten muss, wann und ob Sony tatsächlich mit der PlayStation 4 in der Slim Version überrascht oder man die aktuelle Version beibehält und nur das Innenleben anpasst.

PS4 – Zwei neue Bundle auf dem Weg

Wenn es um attraktive PS4 Bundle geht, ist die Auswahl inzwischen breit gefächert und im Grunde für jeden etwas dabei.

In Kürze kommen hier zwei Optionen dazu, mit denen ihr nicht nur ein komplettes Paket erhaltet, sondern vermutlich auch wieder etwas sparen könnt. Die neuen Bundle bestehen aus einer PlayStation 4 in schwarz oder weiß, einem zusätzlichen DualShock 4 Controller, der PlayStation Camera, sowie einem Spiel. Zur Wahl steht dabei einmal LittleBigPlanet 3 in der Extras Edition oder The Last of Us: Remastered im Steelbook.

Die Vorbestellungen hierzu sollen in Kürze starten. Dann wird auch der endgültige Preis genannt, den wir um 499 EUR vermuten.

House: PS4 Verkaufszahlen übertreffen Erwartungen

Die Verkaufszahlen der PlayStation 4 haben die Erwartungen von Sony bei Weitem übertroffen, insbesondere in Europa.

Das äußerte Sony Computer Entertainment President, Andrew House, gegenüber dem japanischen Wirtschaftsmagazin Nikkei. Geplant waren 15 Millionen verkaufte PS4 Konsolen bis Ende März 2015, die mit aktuell 18,5 Millionen Einheiten längst übertroffen wurden. In den USA und Japan verkauft sich die PlayStation 4 erwartungsgemäß, in Europa sogar deutlich besser als zuvor prophezeit.

Im Gesamten erwartet Sony, dass sich die PS4 am Ende des aktuellen Zyklus besser verkauft haben wird als die PlayStation 3. Schon für 2015 blickt man wieder optimistisch nach vorne und auf Titel wie Bloodborne, The Order: 1886 und Uncharted 4: A Thief’s End.

Nerdig: Offizielle Clothing Line PlayStation 20th Anniversary

Eine PlayStation 4 in der 20th Anniverary Edition ist nicht genug. Wer es richtig nerdig mag, kann sich ab sofort auch mit der offiziellen Clothing Line zum Jubiläum von PlayStation eindecken.

Ob Tasche, Sportjacke oder Shirt; egal ob Mann oder Frau … mit diesem Outfit seid ihr der ultimative Fan von PlayStation und könnt es allen zeigen. Ganz günstig sind die Sachen allerdings nicht, die ihr in unserer Galerie unten sehen könnt.

Noch mehr Bilder und Bestellmöglichkeiten gibt es direkt auf insertcoin.com

Special: PS4 SSHD für mehr Boost & Speicherplatz

In der Vergangenheit haben wir schon das ein oder andere mal über die Vorteile eines Speicher-Upgrades eurer PS4 berichtet. Sony selbst veröffentlichte hier schon offizielle Tutorials, wie ihr noch mehr Geschwindigkeit und Speicherplatz aus eurer Konsole herausholen könnt.

Jetzt, wo zu Weihnachten wieder viele PS4 Konsolen einen neuen Besitzer gefunden haben, möchten wir dieses Thema noch einmal aufgreifen und euch zeigen, wie ihr für relativ wenig Geld mehr aus eurer PS4 herausholt. Das Stichwort hier heißt weiterhin SSHD, eine Hybridlösung aus SSD und HDD, die sich vor allem aus preislicher Sicht und der Performance bewährt hat. Zwar fallen die Preise für reine SSDs auch weiterhin stetig, um dabei aber auf eine vergleichbare Speicherkapazität zu kommen, muss man immer noch ein kleines Vermögen investieren.

Speziell unter PS4 Besitzern steht der Hersteller Seagate ganz hoch im Kurs, der diesen Trend unter Konsoleros aufgegriffen hat und verstärkt Marketing in diesem Bereich betreibt. Die Seagate SSHDs verfügen über die Geschwindigkeit einer Solid State Drive (SSD) und die Kapazität einer Festplatte (HDD). Damit bieten sie eine Verbesserung der allgemeinen Reaktionsfähigkeit um 20 Prozent im Vergleich zu früheren Generationen.

Mit einer Kapazität von 500GB bis 1TB (Laptop SSHD) und 1TB bis 4TB (Desktop SSHD) verfügen sie über ausreichend Platz, um Rich-Media-Inhalte wie Spiele oder High-Definition-Videos ohne Einbußen hinsichtlich Leistung oder Reaktionsfähigkeit herunterzuladen, zu speichern oder zu streamen.

Der Star unter den PS4 Besitzern ist die 1TB Version, wobei es vereinzelt Berichte gibt, dass man auch größere Versionen verbaut hat und keinerlei Probleme dabei beobachten konnte. Zu beachten ist lediglich, dass die Spezifikationen nicht zu sehr von denen der Originalfestplatte abweichen, insbesondere die Bauhöhe und Abmessung von 2,5 Zoll müssen identisch sein. Was die Drehgeschwindigkeit zwischen 5400rpm und 7200rpm angeht, scheint eher eine Glaubensfrage zu sein. Während die einen die höhere Hitzeentwicklung als kritisch betrachten, sehen andere kaum Unterschiede beim Lesen und Schreiben derer. Wohl mit ein Grund, warum viele bei den 5400rpm bleiben. Letztendlich muss das wohl jeder für sich entscheiden oder unterschiedliche Konfigurationen ausprobieren.

Hat man sich für eine SSHD entschieden, geht es an den Austausch der Festplatte (SSHD). Hierzu möchten wir noch einmal auf den Blog Post von Sony verweisen, die anhand von Bildern anschaulich zeigen, wie ihr den Austausch des Speichers in eurer PS4 mit wenig Aufwand bewältigt.

Wichtig! Um eure Savegames und persönlichen Einstellungen der PS4 zu sichern, nutzt am Besten die PlayStation Cloud via PlayStation Plus oder einen externen Speicher. Spiele und Updates nach der Einrichtung einfach neu Laden und Installieren (einfachste Weg). Ihr werdet schnell die Unterschiede zwischen der Standard Festplatte und einer SSHD merken, vor allem bei der Installation von Spielen sowie dessen Performance durch das schnellere Vorladen und Lesen.

Bei der Wahl der richtigen SSHD legen wir euch folgendes Modell ans Herz, das über das vergangene Jahr leider kaum günstiger geworden ist und weiterhin mit rund 80 EUR zu Buche schlägt. Das Ergebnis wird aber auch euch letztendlich überzeugen.