PS Vita

Gerücht: Offizielle Preissenkung der PS4 & PS Vita im Anmarsch

Bislang gibt es für Sony keinen Grund, den Preis der PlayStation 4 zu senken, nachdem die Nachfrage nach der Konsole ungebrochen ist.

Dennoch könnte man sich in diesem Jahr auf eine erste offizielle Preissenkung einlassen, wie Hinweisen von der offiziellen PlayStation Retailer-Seite zu entnehmen ist. Darin finden sich Informationen für Händler für zukünftige Promotionaktionen, in denen unter anderem auch die offiziellen Hardwarepreise genannt werden.

So wird die PlayStation 4 hier nicht mehr mit einem Verkaufspreis von 399 US Dollar gelistet, sondern nur noch für 349 US Dollar und somit 50 Dollar günstiger als der aktuelle und offizielle Verkaufspreis. Auch für die PlayStation Vita könnte eine massive Preissenkung anstehen, die auf der Seite statt für 199 US Dollar für nur noch 89 US Dollar gelistet wird. Zum Vergleich, die PlayStation TV Konsole wird darin wie gehabt für 99 US Dollar aufgeführt, dem derzeit offiziellen Verkaufspreis.

Zwar lässt sich inzwischen an jeder Ecke ein Schnäppchen mit der PlayStation 4 machen, eine offizielle Preissenkung gäbe den Händlern aber weiteren Spielraum, die Preise für die Hardware noch mehr nach unten zu drücken. Womöglich wird Sony die Preissenkung auf der E3 im Juni bekannt geben.

Bis dahin muss man das Ganze jedoch noch als Gerücht betrachten.

Sony verspricht ein aufregendes Line-Up zu Weihnachten

Auch wenn ‘Uncharted 4: A Thief´s End’ und das Remake zu ‘Ratchet & Clank’ nicht mehr in diesem Jahr für PlayStation 4 erscheinen werden, macht sich Sony keine Sorgen darüber, dass es zu Weihnachten knapp mit neuen Spielen werden könnte.

Laut PlayStation UK Boss Fergal Gara seien noch immer jede Menge Spiele auf dem Plan, auf die man sich wirklich freuen kann.

“Da gibt es eine Menge für Spieler, über das man schon jetzt aufgeregt sein kann, wie Tearaway für PS4 oder No Man´s Sky. Das ist nur der Anfang von dem was schon auf dem Tisch liegt. Ich habe keine Bedenken, dass wir einen Mangel an starker Software für PlayStation 4 in dieser Spitze haben werden.”

Auch was die generelle Veröffentlichung neuer Spiele angeht, weiß man bei Sony, dass nicht immer alles absolut reibungslos verlief und einige vielleicht übereilt auf den Markt stürmten. Dies sind Dinge an denen man ebenfalls arbeitet und wo man die Geschwindigkeit besser anpasst. Aus der gesamtem Industrie sei aber zu hören, dass die Entwickler zunehmend ein besseres Verständnis für die Dinge haben und man zunehmend in einer guten Form ist.

PS Vita & PlayStation TV – Firmware 3.51 verfügbar

Sony hat die Firmware 3.51 für die PlayStation Vita und PlayStation TV veröffentlicht, die ab sofort zum Download zur Verfügung steht.

Zwar fehlt hierzu ein offizieller Changelog, allerdings hatte Sony das Update bereits am gestrigen Dienstag angedeutet und eine verbesserte Performance sowie kleinere Änderungen an der Software angegeben. Neue Features sind demnach nicht zu erwarten.

Das Update 3.51 steht über die Systemeinstellungen oder über die offizielle Support-Seite von PlayStation zur Verfügung.

PlayStation 4 & PS Vita – Trailer stellt das Frühjahr & Sommer Line-Up vor

Sony hat zwei neue Trailer veröffentlicht, die das Frühjahrs- und Sommer Line-Up auf PlayStation 4 und PS Via vorstellen.

So stehen hier laut Sony 34 neue Titel auf dem Plan, darunter Blockbuster wie The Witcher 3, Batman Arkham Knight, God of War III Remastered, Final Fantasy XIV: Heavensward und viele mehr.

Die Trailer beziehen sich dabei jedoch mehr auf den japanischen Markt, sodass man auf einige der darin gezeigten Spiele entweder verzichten oder etwas länger warten muss. PlayStation 3 Besitzer sind zudem zwar noch nicht ganz vergessen, der Nachschub an neuen Spielen wird aber auch hier stetig dünner.

PS Vita 3000 – Offenbar neues Modell im Anmarsch

Sony arbeitet offenbar an einer neuen Version der PlayStation Vita, die jetzt als Modell 3000 gesichtet wurde.

Ein Sprung in den Modellversionen 1xxx, 2xxx, 3xxx bedeutet meist eine grundlegende Überarbeitung der Hardware, so zuletzt im vergangenen Jahr geschehen, wo Sony die komplette Chassis und das Display des Handheld ausgetauscht hat. Ein Markenschutzeintrag aus Japan soll nun zeigen, dass eine weitere Überarbeitung stattfindet. So von einem Trademark-Bot entdeckt.

Welche Änderungen Sony diesmal vornimmt, kann nur spekuliert werden. Das dazugehörige Bild gibt jedenfalls wenig Aufschluss über mögliche Neuerungen.

Etwas Skepsis sei hier dennoch angebracht, da der Markenschutz am 01. April getätigt wurde, aber erst jetzt auftaucht. Letztendlich könnte sich hier jemand auch nur einen Scherz erlauben. Bis Sony kein neues PS Vita Modell offiziell ankündigt, muss das Ganze so oder so als Gerücht betrachtet werden.

PS Vita Firmware 3.50 bringt 30 Prozent mehr Arbeitsspeicher

Die kürzlich veröffentlichte PS Vita Firmware 3.50 brachte für Nutzer nicht nur neue Features mit sich, auch Entwickler profitieren von mehr Leistung, die nun in dem Gerät steckt.

Wie man hierzu auf dem Unite Tokyo 2015 Event in Japan offenbarte, stehen den Spielemachern mit der neuen Firmware 30 Prozent mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung. Wie genau die Entwickler diesen Performanceschub nutzen werden, ist allerdings noch unklar.

Ebenso ließ man offen, woher man diesen zusätzlichen Arbeitsspeicher genommen hat. Vermutungen gehen in die Richtung, dass das Abschalten und Entfernen einiger Apps dazu beitrug.

psvita30

PS Vita Firmware 3.50 erscheint ebenfalls morgen

Neben der PS4 Firmware 2.50, die Sony zu morgen angekündigt hat, erscheint auch eine neue Firmware für die PlayStation Vita.

Die PS Vita Firmware 3.50 nimmt vor allem Verbesserungen in Zusammenhang mit dem Remote-Play Feature vor, sodass Spieler hier nun auch zwischen 30fps und 60fps wählen können, während sie ihre PS4 Games darauf spielen. Weitere Optimierungen betreffen die Wiedergabe von Software und Medien, sowie diverse Bug Fixes.

Auch die PlayStation App wird auf die Version 2.50 aktualisiert, einschließlich neuer Bedienungshilfen, inklusive vergrößertem Text, verstärktem Kontrast & mehr.

PlayStation sorgt seit 1998 für die größten Gewinne bei Sony

Sony als Ganzes hat noch viele Baustellen im eigenen Unternehmen, die dem Konzern seit Jahren zu schaffen machen. Überaus erfolgreich zeigt sich hingegen die PlayStation-Sparte, die inzwischen die größten Gewinne seit 1998 einfährt.

Das erklärte Sony World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, gegenüber dem Magazin Bloomberg, dass es vor allem die Vielfalt sei, die PlayStation und insbesondere den Erfolg der PlayStation 4 ausmachen.

“Die Schwerpunkte der Industrie haben sich zu sehr verengt. Können wir weiterhin interessante Produkte entwickeln? Das ist zu einem echten Problem geworden.”

Nicht umsonst investiert Sony massiv in den Indie-Sektor, von denen sich einzelne hundertausendfach verkaufen würden, wie zum Beispiel ‘The Tomorrow Children’. Ohne Sony wäre dieser Bereich etwas, der von der Industrie übergangen werden würde.

Deal: PS Vita Slim Mega Pack inkl. 10 Spiele für 111 EUR

Es findet man wieder ein Abverkauf der PlayStation Vita statt, die es heute im Mega Pack 1 mit 10 Spielen für nur 111 EUR gibt.

Zu den Spielen gehören unter anderem LittleBigPlanet, WipEout 2048, MotorStorm RC, Ratchet & Clank: Size Matters oder Little Deviants, also die ganzen Blockbuster aus der Launch-Zeit. Zusätzlich liegt dem Mega Pack eine 8GB Speicherkarte bei. Die Ersparnis für das Pack liegt bei 44 Prozent.

Das Angebot findet ihr folgend:

PS Vita Geburtstags-Sale im PlayStation Store

Anlässlich des dritten Geburtstages der PlayStation Vita in diesen Tagen hat Sony eine neue Sales Aktion im PlayStation Store gestartet, bei der es zahlreiche Handheld-Blockbuster zum reduzierten Preis gibt.

Viele davon sind für unter 10 EUR erhältlich, darunter Assassin’s Creed III Liberation, Child of Light, Gravity Rush, Killzone Mercenary, Metal Gear Solid, Mortal Kombat, Rayman Origins, Resistance: Burning Skies und viele mehr.

Darüber hinaus wurden auch weitere PS4- und PS3 Titel im Preis gesenkt, dessen Übersicht hier unter diesem Link findet.

Sony deutet noch mehr unangekündigte Spiele für 2015 an

Die vor wenigen Tagen veröffentlichten Liste an Spielen für PlayStation 4, PS3 und PS Vita ist alles andere als vollständig, wie Sony heute zusätzlich dazu kommentiert.

Obwohl die Auswahl an Neuveröffentlichungen darin schon recht üppig ist, vermisst man doch den ein oder anderen Titel darin, auf den die Fans sehnsüchtig warten. Hierzu äußerte sich jetzt im offiziellen PlayStation Podcast:

“Wir haben eine Liste von jedem PS4, PS3 und PS Vita Spiel veröffentlicht, das in diesem Jahr erscheint. Jedes Spiel, das bis jetzt bekannt ist. Aber da gibt es vielleicht noch ein paar Geheimnisse. Vielleicht kündigen wir noch einige neue Spiele dieses Jahr an, vielleicht auch wer anderes, wer weiß?”

Vor allem das längst sich in Entwicklung befindliche Spiele nicht in der Liste zu finden sind, macht einige nervös, darunter Gran Turismo 7, Kingdom Hearts III oder aber auch Rime, um nur einige Beispiele zu nennen.

PS Vita – Diese Spiele erwarten euch im Frühjahr

Um der PS Vita noch einmal einen kleinen Anstoß zu geben, stellt Sony heute mit einem Video das Frühjahrs Line-Up 2015 vor.

Mit dazu gehören Highlights wie Helldivers, Shovel Knight, Hotline Miami 2, OlliOlli 2, Spongebob, Toukiden und mehr. Nicht zu vergessen das Remote Play Feature und PlayStation Now, das ebenfalls auf PS Vita verfügbar gemacht werden soll.