Abandoned – Schauplatz des Survival-Adventures enthüllt

Morgen wird es wieder spannende, wenn das nächste Update der Abandoned Experience App erscheint. Damit möchte man zumindest vorstellen, wie die App und alles drum herum funktioniert.

Während es immer noch diverse Zweifel an Abandoned gibt, insbesondere vor den ganzen Gerüchten rund um Silent Hill und Metal Gear Solid, verrät Blue Box Games Studio schon einmal den Schauplatz des Survial-Adventure.

Laut Game Designer Hasan Kahraman spielt Abandoned an einem „verlassenen Ort irgendwo in Amerika“, mehr könne man derzeit nicht sagen. Vielleicht doch Silent Hill?

Gerüchte wirken sich negativ auf Entwicklung aus

Der ganze Wirbel um Abandoned wirkt sich laut Kahraman bereits negativ auf die Entwicklung aus, wie man in einem Interview äußert. Dennoch glaubt man, dass die Spieler Abandoned mögen werden. Zumindest glaubt man selbst fest an das Projekt. Wäre ja auch schlimm, wenn nicht!

„Du hast keine Ahnung, es war wirklich verrückt und hatte sogar einen negativen Einfluss auf den Entwicklungsprozess mit vielen Ablenkungen, aber ich bin sicher, dass die Leute Abandoned wirklich mögen werden, wir glauben an das Spiel und ich denke immer noch, dass die Leute es mögen werden.“

Ganz unschuldig ist Blue Box an der Situation jedoch nicht, die die Gerüchte um Silent Hill und Metal Gear, sowie die Beteiligung von Hideo Kojima stets befeuert haben. Bleibt abzuwarten, ob Abandoned am Ende tatsächlich überzeugen wird oder bereits zur Premiere eine Bruchlandung hinlegt, wenn man die Erwartungen der Spieler nicht erfüllen kann.

RELATED //  Abandoned ist nicht das was Spieler glauben, Blue Box entschärft & Kojima befeuert Gerüchte

Wie und warum Abandoned derzeit das wohl heißeste Gerüchte der Branche ist, haben wir hier einmal zusammengefasst. Wirklich glaubhaft wirkt das Ganze jedenfalls nicht, zumindest nichts aus der Perspektive, die Blue Box hier einem vormacht.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x