Advent Future – Ist es das Spiel vom BioShock-Schöpfer & Hangar 13?

In der vergangenen Nacht enthüllte 2K Games mit einem Teaser ihr neues Projekt, das momentan noch den Namen ‚Advent Future‘ trägt und laut ersten Hinweisen darin ein dystopisches Science-Fiction Spiel wird.

Geht man nun ein wenig zurück in der Zeit, ist bereits bekannt, dass der BioShock-Schöpfer Ken Levine ebenfalls an einem Science-Fiction Titel arbeitet und daher in Zusammenhang mit ‚Advent‘ gebracht wird. Dass das Setting von ‚Advent‘ ein wenig in Richtung ‚BioShock‘ geht, dürfte hier kein Zufall sein, zumindest aus der Grundidee her gesehen.

Zusätzlich bringt man das neue Studio Hangar 13 in Zusammenhang mit dem Spiel, die auf ihrer Homepage schreiben:

„Wir erschaffen derzeit ein intensives Action-Spiel, angesiedelt in einer immersiven Welt mit einer starken Erzählung, aber Player-Agency ist im Herzen von allem was wir tun. Wir möchten Spielern die Freiheit geben, wie sie Herausforderungen meistern und sinnvolle Entscheidungen treffen, welche die Welt und die Charaktere um ihn herum formen.“

Dies wiederum bringt einen zu einer Aussage von Ken Levine im vergangenen Dezember, in dem dieser bestätigte, dass man für das kommende Projekt auf etwas Ähnliches wie das Nemesis-System in ‚Mittelerde‘ setzen möchte, mit dem man stark auf die Entscheidungen des Spielers eingeht und eine flexible Erzählweise gewährleistet. Dadurch würde man eine Story erschaffen, die absolut einzigartig sei und sich obendrauf mit dem Leitmotto von Hangar 13 deckt, das lautet:

„Every Player Story is Unique.“

Mit einer offiziellen Vorstellung des Projekt wird auf der E3 im Juni in rund drei Wochen gerechnet.

[asa]B00WGQ8RTC[/asa]