Alone in the Dark – THQ Nordic sichert sich die Markenrechte

THQ Nordic ist weiter auf Einkaufstour und konnte sich jüngst die Rechte an den Marken ‚Alone in the Dark‘ und ‚Act of War‘ sichern, die nun schon mehrere Jahre ruhen.

Der Aufstieg von Alone in the Dark begann in den 90er Jahren und endete vorerst im Jahr 2008, wo der letzten Ableger für PS3 und Xbox 360 erschienen ist. In dieser Zeit haben sich mehrere Entwickler an der Marke versucht, darunter Infogrames, Darkworks und Eden Games, ebenso gibt es eine Kinoverfilmung dazu, die jedoch weniger erfolgreich war.

Was THQ Nordic nun mit der Marke vorhat, ist derzeit unklar, erfahrungsgemäß könnte aber ein Remaster in Planung sein, neben der Chance auf ein brandneues Spiel natürlich. Der  französischen Game Designer, Frédérick Raynal, der als ur-Vater des Survival-Horror gilt, hat zumindest schon einmal sein Interesse an einer Neuauflage bekundet.

Weitere Infos dazu folgen zu gegebener Zeit.