Anna‘s Quest in der Spielvorstellung, Point & Click-Adventure mit schwarzem Humor

Seit einigen Tagen ist das neue Point & Click-Adventure Anna‘s Quest von Entwickler und Publisher Daedalic Entertainment auch für Konsolen erhältlich. Während PC-Spieler schon seit 2015 den schwarzen Humor und die liebenswerten Charaktere in Anna‘s Quest erleben durften, kommen nun auch endlich Konsoleros zum Zuge.

Worum geht es in Anna‘s Quest?

Anna’s Quest ist ein handgezeichnetes Point & Click-Adventure basierend auf den Märchen der Gebrüder Grimm, mit zahlreichen Rätseln, die die Spieler lösen müssen. Das selbstironische Märchen erzählt die Geschichte von Anna, die versucht, ihrem kranken Großvater zu helfen, aber stattdessen von einer bösen Hexe eingesperrt wird.

Anna‘s Quest

Mit Hilfe ihrer neu entdeckten Telekinese und einer ganzen Reihe bekannter Märchenfiguren liegt es nun an euch, aus diesem Gefängnis zu entkommen und ein Heilmittel für den Großvater zu finden. Auf ihrer Reise kämpft sie gegen Hexen, Trolle und Drachen, nutzt sowohl mittelalterliches Folterwerkzeug als auch moderne Gerätschaften, bekommt Hilfe von einem zwielichtigen Fuchs und schließt sogar einen Pakt mit dem Teufel.

Das verspricht Anna‘s Quest

Während ihrer Reise erwarten euch eine Menge skurriler Dinge, etwa ein Baby-Drachen, verharmloster Vandalismus, ihr könnt die inneren Werte eines Einhorns entdecken, natürlich ganz viel schwarze Magie und Telekinese, die Hinrichtung einer ganze Familie, sowie verspricht man „ein grandioses Ende„.

Fans von Point & Click-Adventure und Daedalic sollten sich Anna‘s Quest daher keinesfalls entgehen lassen. Mehr aus dem Spiel zeigen wir euch in der folgenden Spiele-Vorstellung.

Anna‘s Quest Spielevorstellung by Leo. M
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x