Assassin’s Creed Odyssey – Details zum Day One Patch 1.02 & Release Special

Pünktlich zum Early Access Start von ‚Assassin’s Creed Odyssey‘ an diesem Dienstag ist der Day One Patch 1.02 erschienen, der noch einmal letzte Korrekturen am Spiel vornimmt.

Das rund 1.4 Gigabyte große Update widmet sich demnach diversen Optimierungen beim Gameplay, reduziert die Ladezeiten und schraubt an der generellen Performance. Alle Details dazu verrät euch der offizielle Changelog:

Gameplay-Verbesserungen

  • Die Lieutenants wurden mit dem Spielercharakter sowohl für „Boarding“, als auch „Call to Arms“ skaliert
  • Der „Historical Locations“ Filter wurde zur Weltkarte hinzugefügt
  • Beseitigung vieler „game breaker“, die unter bestimmten Bedingungen auftreten konnten

Qualitative Verbesserungen

  • Erhöhung der Frisur-Vielfalt

Technische Verbesserungen

  • Reduzierte Ladezeiten in verschiedenen Gebieten. Beinhaltet auch die Ladezeiten vor Flashbacks und Dialogen
  • Reduziert das Aufkommen von low-resolution-Texturen beim Close-Up von NPCs und Objekten
  • Generelle Verbesserungen von Performance und Stabilität

Release Special

Von Ubisoft TV gibt es heute außerdem noch ein Release-Special, in dem man einen umfassenden Überblick über das gigantische Abenteuer im antiken Griechenland erhält.. Von der Story, über das neue Kampfsystem, die Fähigkeiten, bis hin zur variantenreichen Spielwelt werden darin noch einmal alle Aspekte des Spiels abgedeckt.

„Das Team von Ubisoft Quebec hat die letzten 3 Jahre genutzt, um am nächsten aufregenden Kapitel der Assassin’s Creed-Reihe zu arbeiten. Assassin’s Creed Odyssey entführt den Spieler in eine Welt voller Mythen und Legenden. Im fünften Jahrhundert vor Christus tobt im antiken Griechenland der Peloponnesische Krieg zwischen Sparta und Athen. Von der eigenen Familie zum Tode verurteilt, bricht der Spieler als Alexios oder Kassandra zu einem epischen Abenteuer auf. Auf der Suche nach seiner mystischen Herkunft verwandelt er sich vom jungen Außenseiter in einen legendären Helden.“