Home News Assassins Creed IV: Black Flag spielt in der Karibik um 1715
Assassins Creed IV: Black Flag spielt in der Karibik um 1715
0

Assassins Creed IV: Black Flag spielt in der Karibik um 1715

0

Seit gestern mehren sich immer mehr Hinweise auf den nächsten Assassins Creed-Ableger, der offenbar den Namen ‚Black Flag‘ trägt.

Nach einem ersten Screenshot und einem Promotionposter ist nun auch die Weltkarte zu dem Spiel aufgetaucht, die zum einen das Setting sowie den Handlungszeitraum verrät. So spielt Assassins Creed IV: Black Flag in der Karibik im Jahr 1715 und dreht sich ganz offensichtlich auch um Piratenschlachten.

Der Hauptcharakter soll Edward Kenway sein, der Vater von Haytham Kenway aus Assassins Creed III, womit der kommende Ableger ein Sequel zu Assassins Creed III darstellt.

Eine offizielle Ankündigung wird bereits in wenigen Tagen erwartet.