Atomic Heart – Neue Details zur Story enthüllt

In diesem Jahr erscheint mit Atomic Heart ein besonders interessanter Titel, der vor allem Fans von BioShock ansprechen dürfte. Via Steam sind jetzt einige neue Infos zur Story aufgetaucht.

Dort heißt es, dass Atomic Heart ein Action-Rollenspiel ist, dessen Geschichte von all den Dingen handelt, die in der Realität der UdSSR hätten passieren können, es aber nicht sind. Die technische Revolution hat bereits stattgefunden, Roboter, das Internet, Hologramme wurden bereits erfunden, aber all diese Innovationen sind in der Atmosphäre des Kommunismus, des Imperialismus und der Konfrontation mit dem Westen versunken. Soweit schon lange bekannt.

Atomic Heart

Der Protagonist des Spiels ist ein sowjetischer KGB-Offizier für besondere Aufgaben, der während einer massiven Fehlfunktion des Robotersteuerungssystems in einem der Komplexe der Einrichtung 3826 landet. Die Spielwelt besteht aus riesigen offenen Regionen voller üppiger sowjetischer Natur und weniger weitläufigen Gebieten der Facility-Komplexe mit ihren geheimen unterirdischen und oberirdischen Labors, Bunkern und Roboterlogistiksystemen.

Atomic Heart

Die meisten Feinde sind verschiedene Maschinen, die in der Einrichtung hergestellt werden. Jeder Roboter wurde ursprünglich hergestellt, um den Bedürfnissen der sowjetischen Industrie gerecht zu werden oder um den sowjetischen Bürgern im täglichen Leben zu helfen. Die Roboter sind zudem mit einem Kampfprogramm ausgestattet, das im Kriegsfall aktiviert werden soll.

Klingt nach einem unheimlich spannendem Setting, das einen in 2021 erwartet. Atomic Heart erscheint für PlayStation 4 und für PS5.