Babylon’s Fall – Platinum Games hält an Support fest

Trotz der großen Kritik an Babylon’s Fall und den desaströsen Reviews zum Spiel, hält Platinum Games an den Support-Plänen fest. Weitere Seasons im Live-Service sind bereits in Arbeit oder abgeschlossen.

Babylon’s Fall gilt als der bisherige Tiefpunkt des Entwicklers, das aus Sicht der Reviews regelrecht zerrissen wurde. Während man sich diese Kritik bereits zu Herzen nimmt und Verbesserungsvorschläge bei den Spielern sammelt, startet mit dem Update 1.1.0 das erste Crossover-Event.

Darin kollaboriert man mit NieR:Automata, einschließlich einem neuen Kapitel, einer neuen Karte, einem neuen Spielmodus, diversen Korrekturen und mehr. Alle Details dazu hat man auf der offiziellen Webseite zusammengefasst.

Entwicklung wird nicht zurückgefahren

Ferner versichert man, dass der Entwicklungsumfang von Babylon’s Fall keinesfalls zurückgeschraubt wird und die Arbeiten an der Season 2 und 3 wie geplant stattfinden. Dazu kommentiert Platinum Games:

„Nein, es gibt keine Pläne, den Umfang der Entwicklung von Babylons Untergang zu reduzieren. Der Inhalt bis zum Ende der Season 2 ist praktisch abgeschlossen und wir haben mit der Arbeit an der Season 3 und darüber hinaus begonnen. Wir werden weiterhin neue Inhalte für das Spiel bereitstellen und basierend auf dem Feedback der Spieler Verbesserungen vornehmen, um bestehende Spieler am Spielen zu halten und Neulinge anzuziehen. Wir möchten uns bei allen Sentinels bedanken, die bereits die Welt von Babylon’s Fall genießen, und freuen uns darauf, in Zukunft noch mehr von euch begrüßen zu dürfen!“

Rückschläge bei einem Release kommen durchaus mal vor, daher ist es nun wichtig, dass sich die Community mit einbringt. Dazu wurde kürzlich eine Umfrage gestartet, an der man bis heute noch teilnehmen kann.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x