Home News Batman: Arkham Origins verkauft sich nur halb so oft als der Vorgänger
Batman: Arkham Origins verkauft sich nur halb so oft als der Vorgänger
1

Batman: Arkham Origins verkauft sich nur halb so oft als der Vorgänger

1

Die aktuellen britischen Spiele-Charts bescheren ‚Batman: Arkham Origins‘ in dieser Woche zwar die Pole Position, womit der Titel sogar  ‚GTA V‘ und ‚FIFA 14‘ verdrängt, die reinen Verkaufszahlen liegen aber weit unter dem des Vorgängers.

Gerade einmal 50 Prozent der damals erreichten Verkäufe schaffte ‚Origins‘ zum Release vergangene Woche, was sicherlich gleich mehrere Gründe haben dürfte. Zum einen konnte der Titel nicht die Erwartungen erfüllen, die man durch die beiden Vorgänger erhofft hat. Auch in unserem Test schaffte es der dunkle Ritter nicht die Spiele von Rocksteady zu toppen.

Viel entscheidender dürfte jedoch sein, dass der Launch der PS4 und Xbox One bevorsteht und ein Großteil der Spieler das Geld jetzt zusammenhält. Das dürfte dann allerdings nicht nur ‚Batman: Arkham Origins‘ treffen, sondern auch den ein oder anderen Titel, der jetzt noch im November erscheint.

Selbst für Blockbuster-Franchises wie ‚Assassins Creed‘ werden in diesem Jahr niedrigere Absatzzahlen prognostiziert, trotz dessen, dass der Titel auf so vielen Plattformen wie nie zuvor erscheint.

Warner Interactive
Preis: EUR 10,11
28 neu von EUR 10,1126 gebraucht von EUR 4,94
bei amazon.de kaufen

Comment(1)

Comments are closed.