Battlefield 6 – Reboot soll als Cross-Gen Titel erscheinen

Die Entwicklung von Battlefield 6 ist zwar schon länger bestätigt, nähere Details zum Shooter gibt es bisher aber keine. Daher kommen aktuell wieder die Insider aus der Deckung und behaupten, dass Battlefield 6 als Reboot für die aktuelle und Last-Gen erscheint.

Die Entscheidung für eine Last-Gen Version liegt offenbar darin, dass die User-Base auf PS4 und XO noch immer riesig sei, so dass ein ausschließlicher Next-Gen Release keinen Sinn macht.

In diesem Zuge gibt es aber offenbar Bedenken, dass die Last-Gen Versionen die Möglichkeiten bei der Entwicklung zurückhalten. Das soll laut dem bekannten Leaker Tom Henderson jedoch nicht der Fall sein, da beide Versionen von getrennten Teams entwickelt werden.

Inhaltlich nennt man als Beispiel, dass die Last-Gen Version mit 64-Spieler Matches ausgestattet ist, während die PS5, XSX und PC Version auf 128-Spieler Matches setzt.

„Mir wurde gesagt, dass ein völlig anderes Studio oder ein anderer Teil von [DICE] an der Version der vorherigen Generation arbeitet, und darüber sollten wir uns einfach keine Sorgen machen.“

Auch auf das Setting geht Henderson kurz ein, wonach Battlefield 6 eine Art Reboot von Battlefield 3 sein soll und auf ein modernes Setting setzt. Ob dem tatsächlich so ist, kann derzeit jedoch nicht bestätigt werden.

Battlefield 6 erscheint voraussichtlich gegen Ende des Jahres.