Battlefield 5 – DICE stellt selbstlernende KI auf der GDC vor

Das kommende ‚Battlefield 5‘ könnte einen revolutionären Sprung bei der Entwicklung der KI machen, die laut neuesten Fortschritten selbstlernend wäre. Eine Demo dieser Technologie war jetzt auf der GDC zu sehen.

Dort stellten Entwickler DICE und ihre Search for Extraordinary Experiences Division (SEED) einen entsprechenden Ansatz anhand von Battlefield 1 vor, bei dem die Bots vollständig selbst agieren, einschließlich Konsequenzen zu ziehen. Dafür sind die Bots bereits mit beeindruckenden Basic Skills ausgestattet, die dem Spiel entsprechen, darunter Laufen und gleichzeitiges Schießen, während sie sich zusätzlich neue Gesundheit oder Munition besorgen, sobald sie sie brauchen. Basierend auf dem Trial and Error-Verfahren lernen sie so mit der Zeit immer mehr dazu.

Bots haben noch viel zu lernen

Die Technologie scheint allerdings noch in den Kinderschuhen zu stecken, denn wie DICE ebenfalls erklärt, müssen die Bots noch jede Menge lernen und legen zuweilen ein merkwürdiges Verhalten an den Tag, darunter einige, die nur im Kreis laufen. Ob die Technologie daher schon in baldigen Spielen wie Battlefield 5 zum Einsatz kommt, bleibt noch abzuwarten. Interessant ist der Ansatz aber allemal.