Home News Bericht: PS4 macht das Rennen in diesem Jahr, Preis ist entscheidend
Bericht: PS4 macht das Rennen in diesem Jahr, Preis ist entscheidend
5

Bericht: PS4 macht das Rennen in diesem Jahr, Preis ist entscheidend

5

Nach einem aktuellen Bericht der International Data Corporation (IDC) in dieser Woche sieht man die PlayStation 4 als klaren Gewinner in diesem Weihnachtsgeschäft.

Diese Einschätzung basiert auf „verschiedenen Faktoren“, aber hauptsächlich wird es laut der IDC der günstigere Preis der PS4 sein, der hier ausschlaggebend für den Erfolg sein wird.

Dabei hat Sony bereits betont, dass ein günstigerer Preis zwar von Vorteil sein kann, aber keine Garantie dafür ist, letztendlich auch als Sieger aus diesem Konkurrenzkampf hervorzugehen. Microsoft hingegen ist hier recht selbstbewusst und ist der Überzeugung, dass man das bessere System hätte, wie Xbox Director Albert Penello hierzu kürzlich kommentierte.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(5)

  1. @fl2
    naja,da gibt es das paket für sie ps4 konsole,2 controller,camera, killzone für 500 euro.gesten und sprachsteuerung kann die ps4 cam auch….nun du!

  2. Klar der Preis ist bei Scoring ein wichtiger Faktor, aber für den Preis auch die bessere Hardware zu bekommen und das bessere Spieleportfolio ist eben der ausschlaggebende Punkt der für Sony spricht. MS hat hier die völlig falsche Schiene eingefahren, was aber auch für die PS4-Spieler zur Gefahr werden kann wenn keine Konkurrenz da ist die Druck in bestimmten Bereichen ausübt.

  3. Sogesehen ist die XBOX One günstiger ,da: Fifa 14(69,00€)gratis dabei ist, da: Kinect mit im Paket ist (bei der PS4 kostet die Kamera 59€ (EXTRA))außerdem hat Kinect mehr Funktionen!,da: sie Gesten- und Sprachsteuerung besitzt.

    1. Gestensteuerung hat die PS4 auch und persönlich wäre FIFA für mich kein Gewinn, da ich keine Fußballspiele spiele … es geht hier auch nicht um das Rechnerische, sondern das was am Ende auf dem Kassenzettel steht … der psychologisch Vorteil …

  4. Versteh nicht, wo das Problem darin liegt, dieses Kinect nur optional zu machen. Dann könnten sie locker 100 EUR runtergehen und ständen deutlich besser da … den Leuten Technologien aufzuzwingen funktioniert eben nicht.

    Klar, wenn es nur optional ist, wird es von den Entwicklern vermutlich weniger genutzt, aber was hat Kinect bisher tolles hervor gebracht außer Casual Games? Sie wollen doch die Core Gamer ansprechen und die können sicher auf Kinect verzichten.

Comments are closed.