Bioware: Anthem wird sich wieder wie ein richtiges Bioware-Spiel anfühlen

Für Bioware war die Veröffentlichung von ‚Mass Effect: Andromeda‘ am Ende nicht ganz das, was man sich vielleicht darunter vorgestellt hat, ebenso waren die Spieler bislang anderes von dem Studio gewohnt.

Insofern befürchtet man, dass es mit der neuen IP ‚Anthem‘ genauso werden wird, wohingegen der zum Studio zurückgekehrte General Manager Casey Hudson die Fans heute etwas beruhigen möchte. So soll Anthem wieder ein richtiges Bioware-Spiel werden und sich so anfühlen, wie einstige Blockbuster des Studios.

Dazu schreibt Hudson:

„Als ich letzten Sommer zu BioWare zurückkehrte, war gerade Mass Effect: Andromeda veröffentlicht worden und es gab eine bedeutende Bewegung unter den Spielern, die nach einem Story DLC fragten, der Fragen rund um das Schicksal der Quarianer beantworten sollte. Wie ihr wisst, konnten wir keinen Story DLC für Andromeda liefern – das war für uns genauso frustrierend wie für die Spieler, und wir wussten, dass wir es in zukünftigen Spielen irgendwie anders machen müssen.

Diese Erfahrung wurde schließlich zu einem entscheidenden Moment bei der Neuausrichtung der Mission von BioWare. Wir müssen die Spieler mit neuen Erfahrungen und Innovationen begeistern, aber wir müssen uns auch auf die Bedeutung der Welt, der Charaktere und der Storytelling-Elemente konzentrieren, die die Spieler von unseren Spielen erwarten. Unsere Spiele müssen zudem so konzipiert sein, dass sie in einer fortwährenden Beziehung mit den Spielern stehen, damit die Welten, die wir gemeinsam entwickeln, weiterhin neue Geschichten und Erfahrungen liefern.

In diesem Sinne arbeiten wir an Anthem, das eine völlig neue Welt, Geschichte und Charaktere schaffen soll, die ihr mit Freunden in einer Reihe von Abenteuern erleben könnt. Es wird anders sein als alles, was ihr bisher gespielt habt, und wenn wir es richtig machen, wird es sich sehr nach Bioware anfühlen.“

Bis zum Release von Anthem vergehen allerdings auch noch einige Monate, nachdem der Titel zuletzt auf Frühjahr 2019 verschoben wurde.

Like it or Not!

1 0