Bloodborne 2 – Möglicher Hinweis in Déraciné entdeckt (Update)

Entwickler nutzen ja oft ihre Spiele, um erst noch kommende Projekte darin in einem Easter Egg anzudeuten, so nun auch From Software, die mit ihrem aktuellen VR-Projekt ‚Déraciné‚ einen möglichen Hinweis auf ‚Bloodborne 2‘ geben.

So findet sich hier im Schlafsaal der Mädchen in dem Internet von Déraciné eine Puppe, die eine gewisse und bekannte Geste macht, sobald man die Puppe in die Hand nimmt. Ruft man dann noch die Beschreibung der Puppe auf, heißt es darin:

„Eine Puppe des Steinmädchens Fiona, die in der unvollendeten Geschichte erscheint. Wenn eine Person einen schlechten Traum hat, erscheint Fiona und hilft ihnen dabei, frei zu kommen.“

Besonders der Hinweis auf die unvollendete Geschichte lässt nun Spekulationen darüber aufkommen, ob From Software noch nicht mit Bloodborne abgeschlossen hat.

Gerüchte um eine potenzielle Fortsetzung gibt es zudem ja immer wieder, nur bestätigen möchten das weder Sony noch From Software derzeit. Diese haben ohnehin noch mit ihrem aktuellen Projekt ‚Sekiro‘ zu tun, das Anfang 2019 erscheint.

(Update)

From Software President Miyazaki hat nun klar gestellt, dass die Referenzen im Spiel nichts mit Bloodborne II zu tun haben. Man liebt das Franchise einfach nur und wollte es damit ein wenig würdigen. Zudem sei man nicht in der Position, über einen potenziellen Nachfolger zu sprechen, da diese Entscheidung in anderen Händen liegt.