Borderlands 3: Blutige Ernte kehrt als Halloween Event zurück

Passend zur düsteren Jahreszeit kehrt auch in Borderlands 3 wieder das Blutige Ernte-Event zurück, das Gearbox angekündigt hat.

Das kostenlose zeitlich begrenzte Event ist ab sofort live und läuft bis zum 5. November. Rächt euch darin am grauenerregenden Captain Haunt und seinen makabren Schergen, um brandneue Belohnungen einzuheimsen. Besucht anschließend Maurice an Bord der Sanctuary III, um an diesem optionalen Event teilzunehmen.

Der freundliche Saurier erteilt euch hier den Auftrag, Lasterplasma von den Geistern zu sammeln, die erscheinen, wenn man Gruselgegner tötet. Überall in der Galaxis trifft man auf diese besessenen Boxsäcke mit einem verräterischen grünen Leuchten, die sich über das Hauptspiel und sämtliche Add-Ons erstrecken. Sobald man Gruselgegner ausschaltet, erscheint ein furchterregendes Gespenst, das man erledigen muss, um so kostbare, Lasterplasma zu erhalten.

Borderlands 3 Halloween

Sobald man genügend Geisterschleim hat, öffnet Maurice ein Portal zum Laster, dem markerschütternden Domizil von Captain Haunt. Dort findest man weitere Herausforderungen, um die neuen Objekte aus Blutige Ernte freizuschalten. Diese Herausforderungen lassen sich jederzeit über eine besondere Registerkarte des ECHO-Geräts einsehen.

Beute, die man im Laster sammelt, wird zudem auf euer Level skaliert und kann mächtige Terror-Salbungen beinhalten, die Debuffs in Vorteile verwandeln. Als angemessen festliche Belohnung lassen sich zudem eine Reihe kosmetischer Objekte durch Abschluss von Herausforderungen freischalten, darunter ein Waffen-Schmuckstück, einen ECHO-Gerät-Skin, einen geteilten Kammer-Jäger-Skin sowie – für die eifrigsten Laster-Belaster – einen begehrten Waffen-Skin.