Call of Cthulhu – Infos zur Spielzeit, den Enden & den Nebenaufgaben

In diesem Jahr kehrt das Call of Cthulhu Franchise zurück und verspricht schon jetzt eines der aufregendsten Horrorspiel zu werden, die das Line-Up 2018 zu bieten. Doch wie viel Spiel bekommt man hier für sein Geld geboten?

Darüber hat sich jetzt einmal Cyanide’s Romain Wiart, Lead Level Designer, in der aktuellen Ausgabe des OPM geäußert, der die Hauptspielzeit bei 12 bis 15 Stunden sieht. Allerdings gäbe es auch jede Menge Nebenaufgaben, welche die die Spielzeit deutlich verlängern würden.

Euer Verstand entscheidet über den Verlauf

Der Storyverlauf ist dabei äußert komplex aufgebaut und basiert im Grunde auf eurer geistigen Gesundheit, die auch in den Romanen oder den Pen-and-Paper-RPGs zu Grunde liegt. Abhängig von euren Entscheidungen im Spiel nimmt euer Verstand Schaden und kann länger bewahrt werden, was sich letztendlich auch auf das Ende auswirkt oder ob man bestimmte Dinge sehen wird oder nicht. Es wird definitiv auch mehrere Enden geben, je wahnsinniger ihr allerdings seid, desto weniger Enden lassen sich erreichen. Es wird dann laut Wiart weniger Optionen geben, da euer Charakter keine rationalen Entscheidungen mehr treffen kann.

Call of Cthulhu erscheint irgendwann in diesem Jahr.