Call of Duty 2016 – Wird es ein reiner Space Shooter?

Entgegen aller Gerüchte, dass Infinity Ward derzeit an Call of Duty: Ghosts 2 arbeitet, scheint es den diesjährigen Ableger in völlig andere Gefilde ziehen – nämlich hoch hinaus in den Weltraum.

Bereits vor einigen Tagen war die Rede davon, dass das Spiel Weltraumkämpfe im Science-Fiction Style umfasst. Inzwischen meldet sich erneut der gleiche Insider ’shinobi602′ zu Wort, der die Vermutung aufkommen lässt, dass Call of Duty 2016 ein reiner Space Shooter werden könnte.

Demnach hätte das Spiel absolut nichts mit der Ghosts-Reihe zu tun, sondern dreht sich um Kämpfe in Raumschiffen, fernab der Erde. Eine belebte Raumstation soll dabei als zentraler Hub dienen, vergleichbar mit dem Battlestar Galactica Bay. Als Kampagnen-Spieler könne man darüber wirklich begeistert sein, sollten die Gerüchte am Ende tatsächlich zutreffen.

Einen vermeintlichen Hinweis mag man im Nachhinein sogar von Infinity Ward selbst ausgemacht haben, die zu Neujahr folgendes auf Twitter schrieben. 😉

Mit einer offiziellen Enthüllung des neuen Call of Duty wird im kommenden Mai gerechnet.

[asa2]B011IWZ63E[/asa2]

Like It Or Not

0 0

2 Comments

  1. Voll die bastarde wir wollen die MW serie und nicht diesen dreck von star trek

  2. Wenn es wirklich wieder ein Zukunfts-Shooter wird, bin ich definitiv raus. Bei Blops 3 musste ich beide Augen zu drücken, um es zu spielen, da die Story ziemlich unterirdisch war vom gameplay ganz zu schweigen. Was ist denn mit den guten alten Modern Warfare?

Comments are now closed for this post.