Call of Duty 2018 mit Treyarch als Entwickler bestätigt

Auch wenn es wenig überraschend kommt, kündigte Activision heute im aktuellen Quartalsbericht ein neues Call of Duty-Spiel für 2018 an, das diesmal wieder von Treyarch entwickelt wird.

Wie gewohnt erscheint das Spiel im vierten Quartel diesen Jahres, also zwischen Oktober und November 2018. Nähere Details zum Spiel selbst gibt es jedoch noch keine, sodass man die Fans und Spieler lediglich noch wissen lässt, dass man sich bereits darauf freue, irgendwann mehr über das Spiel erzählen zu können.

Aktuellen Gerüchten zufolge steht aber wohl schon fest, dass Treyarch am vierten Ableger der Black Ops-Serie arbeitet, die zur erfolgreichsten Linie innerhalb des Call of Duty-Franchise gehört. Somit wäre es nicht verwunderlich, dass man diese weiter fortsetzen wird.

Serie nach wie vor sehr erfolgreich

Obwohl das Gemecker über Call of Duty von Jahr zu Jahr das Gleiche ist, zeigen die Zahlen nach wie vor, dass die Serie zu einer der erfolgreichsten überhaupt gehört. Das WWII-Setting von 2017 wurde sehr gut von den Spieler angenommen, Events laufen robuster als jemals zuvor und generell gibt es eine sehr hohe Beteiligung daran. Insgesamt würden es die Spieler auch lieben, dass die Marke unterschiedlich Universen hat, die von Jahr zu Jahr aufgegriffen werden.