Call of Duty 2018 womöglich wieder mit Zukunftssetting

Während man in diesem Jahr in Call of Duty einen Abstecher zurück in die Weltkriegsära unternimmt, könnte es im darauffolgenden Ableger schon wieder zurück auf Linie gehen.

Erfahrungsgemäß ist im Jahr 2018 Entwickler Treyarch wieder an der Reihe, ihr neuestes Call of Duty Werk abzuliefern, die sich vor allem mit der Black Ops-Serie einen Namen gemacht haben. Wird diese Erfolgsreise also weiter fortgeführt? Via Twitter verweist David Vonderhaar, Design Director bei Treyarch, jedenfalls auf eine Jobanzeige, die womöglich schon einen kleinen Hinweis hinterlässt, dass man derzeit an einem modernen Setting arbeitet. Dort sucht man jedenfalls nach einem Combat-Systems-Designer, der über umfassendes Wissen über „moderne Militärtechnologien“ verfügt.

Sollten in Call of Duty 2018 nicht plötzlich Zeitreisen möglich sein, hat man mitunter das Setting schon jetzt verraten oder zumindest angedeutet. Nach dem Erfolg der Black Ops-Serie könnte Treyarch somit durchaus an Black Ops IV arbeiten. Mehr dazu wird man allerdings erst Mitte des nächstes Jahres erfahren, wenn der neue Call of Duty-Ableger wie gewohnt angekündigt wird.

Sale
Call of Duty: WWII - Standard Edition - [PlayStation 4]
  • Call of Duty: WWII - Standard Edition - [PlayStation 4]

Have your say!

1 0