Call of Duty Black Ops: Cold War – Open Beta & Boni geplant

Noch bevor an diesem Mittwoch das neue Call of Duty Black Ops: Cold War offiziell vorgestellt wird, sind vorab weitere Details zu dem Shooter durchgesickert.

So konnten Dataminer Hinweise auf eine Open Beta ausmachen, die wie beim Vorjahresableger wohl für alle Vorbesteller von Call of Duty Black Ops: Cold War zugänglich sein wird. Details zur Open Beta oder dessen Inhalte gibt es jedoch noch keine.

Dafür konnte man schon erste Bonus Inhalte ausfindig machen, darunter ein ‘Confrontation Weapons Pack’ und ‘Woods Operator Bundle‘, das in Modern Warfare und Warzone genutzt werden kann und wohl Black Ops Cold War beiliegen wird. Im Fall des Battle Royale-Ablegers Warzone ist bereits klar, dass dieser ein Teil von Black Ops Cold War werden und stetig weiterentwickelt wird. Weiterhin wurden Verweise auf einen Season 1 Battle Pass, sowie das ‘Land, Air‘ und ‚Sea Pack‘ gefunden, dessen Verwendung allerdings noch unklar ist.

Weiterhin wird das Crossplay-Feature im Multiplayer erwähnt, das auch schon im Vorgänger verfügbar ist. Auch das Skillbased-Matchmaking soll wohl dabei sein, das stets nach ebenbürtigen Gegnern sucht. Beide Features sind bislang jedoch nicht von Activision bestätigt worden.

Die Premiere von Call of Duty Black Ops: Cold War ist für diesen Mittwoch geplant. Das Spiel basiert auf wahren Ereignissen während der Zeit des Kalten Krieges. Spieler von Call of Duty: Warzone sollten zudem besonders die Augen offen halten, denn auch hier sind einige Überraschungen in Bezug auf Call of Duty Black Ops: Cold War geplant.

Update: Auch auf der gamescom Opening Night wird Call of Duty Black Ops: Cold War vertreten sein. Vermutlich gibt es am Mittwoch einen Trailer und Infos und am Donnerstag die Gameplay-Premiere.