Call of Duty Black Ops: Cold War soll das nächste Spiel sein

Schon länger wird spekuliert, in welche Richtung das diesjährige Call of Duty-Spiel geht, wobei die größten Chancen die Black Ops-Serie hat.

Das wird jetzt auch von Insidern untermauert, die zu wissen glauben, dass der Titel auf „Call of Duty Black Ops Cold War“ lautet und während der Zeit des Vietnamkriegs spielt. Das Setting wird ebenfalls seit einer ganze Weile vermutet.

Die Hinweise auf den Namen wurden zuerst durch einen Insider gestreut, der zuvor auch richtig mit Hinweisen zu Call of Duty Warzone lag. Dieser wird jetzt auch von Eurogamer so genannt, womit dieser später tatsächlich zutreffen könnten.

Sollten sich die Meldungen am Ende bewahrheiten, kehrt Entwickler Treyarch zurück zu seinen Wurzeln und widmet sich realen Schauplätzen in der Vergangenheit. Insofern würden sich auch die Berichte über ein Soft-Reboot der Black Ops-Serie bewahrheiten, so wie man es zuletzt auch mit Modern Warfare gehandhabt hat.

Die Ankündigung von Call of Duty 2020 bzw. Call of Duty Black Ops Cold War dürfte in den nächsten Wochen erfolgen.