Cliffy B. glaubt, dass Sony die DRM-Diskussion nur als PR-Waffe nutzt – Freut euch nicht zu früh

Microsoft hat es Sony relativ einfach gemacht, die User auf ihre Seite zu ziehen, in dem an das Thema Gebrauchtspiele recht User-freundlich behandelt.

Aber kann man dem Braten einfach so trauen? Geht es nach Gears of War-Schöpfer Cliff Blezsinski sollte man sich nicht zu früh freuen. Er glaubt, dass Sony zumindest ein ähnliches System in der Schublade zu stecken hat und momentan nur den Shit-Storm gegen Microsoft als PR-Waffe nutzt. Es ist eine gute und kostenlose PR für die PS4.

Laut Bleszinski spielt Sony mit seinen Fans, in dem man die Verantwortung von DRM-Maßnahmen einfach auf die Publisher abwälzt und diese es letztendlich auf ihre Kappe nehmen müssten. Sony selbst sagt nur, dass die PS4 von sich aus keine Spiele blockieren wird.

Ob hier nun was Wahres dran ist oder man einfach mal auf Sony vertrauen sollte, muss wohl jeder für sich entscheiden. Wirklich viel haben Sony und Mr. Bleszinski bisher ja nicht miteinander zu tun gehabt, so dass es ihm relativ leicht fallen sollte, einfach mal so gegen Sony zu schießen.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

TAGGED:
Share this Article
7 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
7 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
7
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x