Cloud-Gaming wird sich in den nächsten 10 Jahren durchsetzen, meint der Ex-Nintendo Boss

Mit Google Stadia gibt es seit wenigen Wochen einen weiteren Big Player im Streaming-Sektor, auch wenn die Technologie weiterhin schwer in die Gänge kommt. Das wird sich in den nächsten 10 Jahren aber ändern, wie der ehemalige Nintendo Chef glaubt.

Laut Reggie Fils-Aimé wird sich das Streaming immer mehr durchsetzen und eines Tages das traditonelle Gaming-Geschäft ersetzen. In den nächsten Jahren wird man hier einen deutlichen Wandel erleben und die Technologie auf immer mehr Geräten sehen. Das sei auch das langfristige Ziel der Publisher und Entwickler.

„Während sich die Technologie in die Cloud entwickelt und die Download-Geschwindigkeiten zunehmen, bedeutet dies, dass man jedes Spiel auf jedem Gerät zu jeder Zeit spielen kann. Das wird in den nächsten zehn Jahren passieren und für die Spieler wirklich von Bedeutung sein.“

Ob auch die Spieler die Streaming-Technologie so schnell annehmen werden, ist natürlich eine ganz andere Frage. Momenten scheinen sich viele noch mit Händen und Füßen dagegen zu wehren, siehe Google Stadia, das in den Augen vieler einfach noch zu früh dran ist.