Cyberpunk 2077 – CD Projekt äußert sich zur PS5-Fassung

Nach aktuellen Plänen wird Cyberpunk 2077 wie geplant am 19. November für die aktuelle Generation erscheinen, einschließlich der Abwärtskompatibilität. Dass man diesen Termin halten kann, wurde am gestrigen Freitag noch einmal bekräftigt.

Inzwischen gibt es aber auch ein Statement zur darauffolgenden Next-Gen Version für PS5 und Xbox Series X, die voraussichtlich 2021 erscheint. Anders als The Witcher 3: Wild Hunt wird diese intern entwickelt, allerdings braucht es dafür noch Zeit.

Aktuell bereitet man den Zertifizierungsprozess für die Current-Gen Version vor, so dass laut CD Projekt alles nach Plan verläuft. Natürlich wird man bis zum Release von Cyberpunk 2077 im November an dem Spiel arbeiten und vermutlich einen Day One Patch herausbringen.

Dazu sagte CD Projekt President Adam Kiciński:

„Natürlich werden wir bis zum Ende an dem Titel arbeiten, das ist irgendwie normal. Es ist ein riesiges Spiel, aber wie gesagt – alles ist auf dem richtigen Weg und wir planen, es am 19. November zu veröffentlichen. „

Keine Next-Gen Preiserhöhung

Auch zur Preisgestaltung für die PS5 und XSX Version hat sich CD Projekt noch einmal geäußert, die man nicht teurer verkaufen möchte. Besitzer der Current-Gen Version erhalten ohnehin ein kostenloses Upgrade, also müssen auch diejenigen, die sich bis zur tatsächlichen Next-Gen Version gedulden, nicht draufzahlen.

„Wie ich bereits erwähnt habe, haben wir bereits vor einiger Zeit Vorbestellungen für unser Spiel in den USA für 59,99 US-Dollar angekündigt. Wir planen nicht, diesen Preis in letzter Minute zu ändern.“

Dies gilt auch für Europa, wo die Vorbestellungen für Cyberpunk 2077 teilweise schon gestartet sind. Auch hier plant man keine Änderungen vorzunehmen.