Cyberpunk 2077 – Hotfix 1.22 verfügbar, das steckt drin

CD Projekt schleift auch weiterhin und unermüdlich an Cyberpunk 2077, um das Rollenspiel zu dem zu machen, was eigentlich sein soll. Hierzu wurde heute der Hotfix 1.22 veröffentlicht.

Laut dem Entwickler behebt man damit erneut die am häufigsten gemeldeten Probleme seit dem letzten Patch und führt weitere Verbesserungen an der Stabilität und Performance des Spiels ein. Dies betrifft die Quests und Spielwelt, den Visuals und dem UI, sowie Konsolen-spezifische Optimierungen. Auf PlayStation 5 wird zum Beispiel das Speicher-Management optimiert.

Alle Details dazu verrät euch der nachfolgende Changelog:

Hotfix 1.22

Quests & Open World

  • Das Datenterminal „Metro: Memorial Park“ zählt jetzt wie vorgesehen für den Erfolg Bonusmeilen.
  • Glitches wurden behoben, bei denen Johnny nicht wie vorgesehen erschien, wenn V das Nomadenauto von Lana kaufte.
  • Ein Fehler in Auftrag: Bis dass der Tod uns scheidet wurde behoben, bei dem der Aufzug nicht benutzt werden konnte.
  • Ein Fehler in Epistrophy wurde behoben, bei dem der Spieler in der Garage stecken bleiben konnte, wenn er nicht der Drohne folgte und stattdessen in den Kontrollraum rannte.
  • Ein Retrofix für ein in Patch 1.21 behobenes Problem, bei dem Takemura in Down on the Street in den Japantown-Docks stecken bleiben konnte, wurde hinzugefügt. Für Spieler, bei denen dieser Fehler vor Update 1.21 auftrat und die bis 1.22 weitergespielt haben, taucht Takemura jetzt einfach in Wakakos Pachinko-Laden auf.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler im Apartment zu Beginn von New Dawn Fades das Telefon nicht öffnen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler nach der Interaktion mit einem Wartungsfeld in Riders on the Storm keine Waffen und Verbrauchsgüter mehr benutzen konnte.
RELATED //  CD Projekt kauft Digital Scapes, neues AAA-Projekt wird 2022 gestartet

Grafik

  • Mehrere Clipping-Fehler bei der Kleidung von NPCs wurden behoben.

Benutzeroberfläche

  • Die Untertitel in der arabischen Version des Spiels sind jetzt korrekt ausgerichtet.

Stabilität und Performance

  • Das Speichermanagement wurde verbessert (was die Anzahl an Abstürzen reduziert) und weitere Optimierungen wurden implementiert.
  • Die Grafik-Performance beim Rendering von Haut und Stoffen wurde verbessert.

Auf Konsolen

  • GPU- und ESRAM-Optimierungen und -Verbesserungen auf Xbox One.
  • Verbesserung des Speichermanagements auf PlayStation 5.

Auf Stadia

  • Es ist nicht mehr möglich, im Menü zur Tastenbelegung stecken zu bleiben, falls es keine Tastatur gibt. 

Das Update wiegt rund 57 Gigabyte, also mit etwas Geduld.