Cyberpunk 2077 – Keine weitere Verschiebung erwartet

Die erneute Verschiebung von ‚Cyberpunk 2077‘ am gestrigen Donnerstag dürfte viele Fans sichtlich enttäuscht haben. Bei CD Projekt ist man indes zuversichtlich, dass man den Termin im September auch wirklich einhalten wird.

Während der aktuellen Telefonkonferenz von CD Projekt sagten Senior Vice President for Business Development, Michal Nowakowski, und CD Projekt Red CFO Piotr Nielubowicz, dass eine weitere Verschiebung recht unwahrscheinlich sei, da man inzwischen genau weiß, welche Aspekte vom Spiel noch angegangen werden müssen und wie viel Zeit diese benötigen. Das bedeutet aber auch, dass man zu einem gewissen Grad in die Crunch Time geht, also die Zeit, die man mehr als üblich im Büro verbringt.

Auch macht man den Release nicht unbedingt abhängig davon, was für andere Spiele im gleichen Zeitraum erscheinen oder ob die PS5 & Co. sich negativ darauf auswirken könnten, da man ein großes Vertrauen in Cyberpunk 2077 hat.

„Es ist immer etwas los, egal zu welcher Jahreszeit. Die Spieleindustrie ist keine Branche, in der man sagen kann, dass ein bestimmter Monat aus irgendeinem Grund sicherer ist. In dieser Hinsicht sehen wir den September nicht bedrohlicher als im April oder Juni,“ so Nielubowicz.

„Wir glauben, dass unser Spiel – ein großes Einzelspieler-Rollenspiel mit einer großartigen Geschichte – unabhängig vom Datum oder Plattform seinen Platz auf dem Markt finden wird“, ergänzt Nowakowski.

In diesem Zusammenhang betonte man außerdem noch einmal, dass Cyberpunk 2077 für die aktuelle Generation entworfen wurde und es keine konkreten Pläne für einen PS5 Release etc. gibt, auch wenn man sich diese durchaus vorstellen kann. Alles konzentriert sich jetzt auf den September, mehr habe man nicht dazu zu sagen.