Home News David Cage: „Niemand hat die Macht zu definieren, was ein Spiel wirklich ist“
David Cage: „Niemand hat die Macht zu definieren, was ein Spiel wirklich ist“
3

David Cage: „Niemand hat die Macht zu definieren, was ein Spiel wirklich ist“

3

Mit dem Reviews zu „Beyond: Two Souls“ am gestrigen Dienstag ging geradezu wieder ein Aufschrei durch die Branche, ein Spiel, an dem sich die Geister scheiden.

Die Wertungen gingen von wirklich schlecht bis fast perfekt, so auch bei uns, wo „Beyond: Two Souls“ eine außergewöhnliche Erfahrung hinterließ, die man in dieser Art nicht sehr häufig bekommt. Der größte Kritikpunkt scheint aber wie schon bei „Heavy Rain“ der zu sein, ob man „Beyond: Two Souls“ überhaupt als Spiel betrachten kann. Game Director David Cage hat hierzu eine ganz eigene Meinung:

„Einige Leute können sehr konservativ bei diesem Medium sein und das ist manchmal frustrierend. Einige Leute wünschen sich, dass Spiele immer das sind, was sie die letzten 30 Jahre waren, nur mit mehr Polygonen. Niemandem sollte es erlaubt sein zu definieren, was ein Videospiel ist oder sein könnte; niemand hat die Macht dazu.“

Laut Cage sind Videospiele sehr vielfältig und niemand kann entscheiden, ob Etwas nun als Videospiel betrachtet werden kann oder nicht. Dieses Medium ist offen für alle, die unterschiedliche Ideen haben und sich auch an Spielen versuchen, wo Schießen nicht das Hauptziel ist.

Sony hat inzwischen erklärt, dass man trotz der sehr gemischten Meinungen weiter an die Ideen von Quantic Dream glaubt und sich auf das nächste Projekt des Studios freut, das aktuell für PS4 in Entwicklung ist.

Sony Computer Entertainment
Preis: EUR 15,90
16 neu von EUR 15,9021 gebraucht von EUR 10,01
bei amazon.de kaufen

Comment(3)

  1. Naja das Spiel ist wirklich relativ eigen. Vielleicht ist das eine Art neues Genre geworden das sich sehr an Hollywood Inszenierung hält, denn das „Spiel“ war wirklich viel mehr ein Film als ein richtiges Game, aber wieso auch nicht soll halt jeder seine eigenen Ideen unterbringen wie er will und wem es gefällt der soll es halt spielen oder eher anachauen^^
    Allenfalls besser als dieser ganze 0815 Mainstream Mist der ganzen letzten Jahre.

  2. Etwas OT: Aber „Kraft“ ist wirklich eine ungünstige Übersetzung von „Power“. Das kann genauso für „Macht“ oder „Vermögen“ stehen. Die beiden passen doch deutlich besser. Den Artikel kann man so nicht wirklich ernst nehmen. 😉

  3. Das ist das Problem mit den Leuten, solange es Call of Duty und Battlefield ist, wo alle meckern, dass es das Gleiche wie im Vorjahr sei, wird es trotzdem gekauft. Man weiß ja was man bekommt. Versucht jemand neue Ideen, wird er dafür nur bestraft und da ist Beyond kein Einzelfall. Jeder der auch nur im geringsten etwas anders macht, bekommt sofort die Quittung dafür .. kein Wunder, dass der Markt von Einheitsbrei überschwemmt wird .. aber alle schreien nach Innovation … LOL Wie oft hat man das versucht, wie oft unterstützt Sony Dinge die anders sind …

Comments are closed.