Days Gone – Entwickler Sony Bend zieht in größeres Studio um, langfristiger Support untermauert

Für Sony Bend ist das post-apokalyptische Action-Adventure ‚Days Gone‘ das bislang größte Projekt in der Geschichte des Studios, die hierfür alleine auf über 100 Entwickler angewachsen sind.

Um diesen Kapazitäten auch gerecht zu werden, zieht Sony Bend im Laufe des Jahres in einen größeren Bürokomplex ein, um dort an der Fertigstellung von ‚Days Gone‘ zu arbeiten. Zudem soll das Studio auch danach seine Größe behalten und nicht wieder verkleinert werden, wie es üblicherweise nach Beendigung eines Projekts der Fall ist.

Schon vor einigen Monaten sagte Sony Bend’s Chris Reese, dass man langfristige Pläne für den Titel plant und daher wohl keine Entwickler so schnell wieder entlassen wird.

Die Veröffentlichung von ‚Days Gone‘ wird dennoch ein Weilchen auf sich warten lassen, das frühestens 2018 erwartet wird. Vermutlich auf der kommenden E3 wird man aber neues Material zu Gesicht bekommen, da die ursprüngliche Ankündigung seitdem ein Jahr zurückliegt.

[asa2]B01H1QQEG4[/asa2]

Like it or Not!

0 0