DayZ – Schöpfer möchte das Spiel auf die PS4 bringen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass erste Gespräche über eine mögliche Konsolen-Version zu DayZ zwischen Sony und Sereinschöpfer Dean Hall geführt wurden.

Diese scheinen immer mehr Formen anzunehmen und Hall würde das Spiel gerne auch auf PlayStation 4 sehen. Zumindest sieht er in Sony einen idealen Partner, die es Indie-Entwickler recht leicht machen, ihre Spiel auf den PlayStation Plattformen selbst zu veröffentlichen, während Microsoft einen Publisher voraussetzt. Zudem wären Updates bei Sony kostenlos, wohingegen Microsoft pauschal 10.000 Dollar verlangt.

Das ist natürlich viel Asche für einen Indie-Entwickler, die erst einmal rein geholt werden müssen. Hall hofft in der Hinsicht zumindest, dass Microsoft bezüglich Indie-Entwicklung noch eine Strategie entwickelt.

Zunächst soll jedoch die PC-Version von DayZ fertiggestellt werden und dann schaut man, wie das Spiel auf einem PS4 DevKit läuft. Es sei aber definitiv machbar mit denen neuen Konsolen, die einer PC-Architektur sehr ähnlich sind. Einziges Problem sind derzeit nur die Plattform-Hersteller, zumindest bei Microsoft mit ihrer derzeitigen Veröffentlichungspolitik, die keinen Spielraum für Indie-Entwickler zuzlässt.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]