Dead or Alive 7 Entwicklung wurde offenbar eingestellt

Koei Tecmo könnte bereits an Dead or Alive 7 gearbeitet haben, das jüngsten Hinweisen zufolge jedoch eingestellt wurde.

Das berichtet der Koei Tecmo-Entwickler Hiroaki Morita, wonach ein kleineres Team sowohl mit Dead or Alive 6, wie auch Dead or Alive 7 beschäftigt war. Das Ende des Projekts soll schon beschlossen worden sein, bevor auch der Dead or Alive Entwickler und Serien-Veteran Yohei Shimbori von Bord gegangen ist.

Laut Morita wurde das kleine Team um Dead or Alive darauf hin aufgelöst, was zwangsläufig auch das Ende für Dead or Alive 7 bedeutete. Yohei Shimbori war hier als Director von Dead or Alive 6 tätig und hat zuvor viele Jahre an dem Franchise gearbeitet. Im März 2021 trat dieser jedoch von seiner Position zurück.

Dead or Alive 6 wurde zuletzt mit sich gemischten Reaktionen aufgenommen, da hier der Fokus mehr und mehr auf den Verkauf von DLCs und Outfits gerichtet wurde. Wenn man wollte, hätte man dafür mehrere hundert Euro ausgeben können.

Was die Zukunft der Dead or Alive-Serie betrifft, ist diese derzeit alles andere als sicher, inbesondere nach dem letzteren Rückschlag und der fragwürdigen Strategie seitens Koei Tecmo mit dem Franchise. Zuletzt hatte man lediglich angedeutet, dass man sich Gedanken über die Zukunft der Serie machen wird und das Franchise sehr wichtig für den Publisher sei. Studio-Boss Yosuke Hayashi hielt sich dabei aber sehr bedeckt und wollte alles andere als festen Zusagen zur Zukunft von Dead or Alive machen. Ein neuer Ableger wird damit auf absehbare Zeit wohl nicht zu erwarten sein.

TAGGED:
Share this Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x