Death Stranding: Director’s Cut für PlayStation 5 angekündigt

Beim heutigen Summer Game Fest hat Hideo Kojima eine PS5-Version von Death Stranding enthüllt, die schon bald erhältlich sein wird. Diese erscheint als Death Stranding: Director’s Cut und wird schon länger vermutet.

In Death Stranding wurde die Erde vom sogenannten Gestrandeten Tod heimgesucht. Er beschreibt eine Reihe von mysteriösen Explosionen, übernatürlichen Ereignissen und dem Erscheinen von Wesen aus einer anderen Welt, die Zerstörung und Tod bringen. Es liegt am Protagonisten Sam Porter Bridges (dargestellt von Norman Reedus), die Erde vor dem Aussterben zu bewahren.

Der Death Stranding: Director’s Cut wurde um zusätzliche Story-Inhalte erweitert, wie der erste Trailer erahnen lässt. Ebenso scheinen neue Features hinzu zu kommen, ebenso kann man wohl neue Schauplätze besuchen.

Von offizieller Seite heißt es bislang:

„erweitert und remastert für die PlayStation 5 in diesem ultimativen Director’s Cut“

Nähere Details zum Death Stranding: Director’s Cut folgen in den kommenden Wochen, wie Hideo Kojima verspricht, ebenso soll der Release nicht mehr lange auf sich warten lassen.

RELATED //  Kojima Productions bereitet Ankündigung zu morgen vor (Update)