Death Stranding – PS5 Portierung wird untersucht

Mit dem nahenden PC-Release von Death Stranding in dieser Woche wird man auch einen potenziellen Release des Spiels für PS5 untersuchen.

Das geht aus einem Kommentar von Technical Director Akio Sakamoto hervor. Zwar sei dahingehend noch nichts entschieden, man wird sich die Sache aber schon sehr bald genauer anschauen und dann entscheiden, ob ein dedizierter PS5 Release noch Sinn macht.

Dazu sagte Sakamoto:

„Im Moment konzentrieren wir uns wirklich auf die PC-Version von Death Stranding, daher können zur PS5 noch nichts sagen. Aber sobald wir nach dem Launch der PC-Version ein wenig Luft haben, möchten wir uns sicherlich eingehender damit befassen und hoffen, alle wissen zu lassen, sobald wir einige Entscheidungen getroffen haben.“

Die PS5 Version würde vermutlich von den Extras der PC-Version profitieren, darunter der optimierte Fotomodus,  eine höhere Framerate usw. Einen Ausblick darauf gewähren die jüngsten Features-Trailer.

Wie erwähnt, ist derzeit aber noch absolut nichts bezüglich eines PS5 Ports entschieden, so dass man sich hier entspannt zurücklehnen kann.