Deck13 beim Deutschen Computerspielpreis 2015 – Lords of the Fallen gewinnt Kategorien „Beste Inszenierung“ und „Bestes deutsches Spiel“

Deck 13 Interactive lässt erneut die Korken gen Decke schießen! Auch beim Deutschen Computerspielpreis 2015 gibt es für Frankfurter Studio Grund zum Feiern. Das von CI Games veröffentlichte Action-Adventure-Spiel Lords of the Fallen konnte sich in zwei Kategorien erfolgreich durchsetzen.

Bereits bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreis 2014 konnte der als „Bestes Studio 2014“ prämierte Entwickler mit Lords of the Fallen die Kategorien „Beste Inszenierung“ sowie „Bestes deutsches Spiel“ gewinnen. Nun punktete das Team aus Hessen gleich noch einmal und überzeugte die aus 30 fachkundigen Branchen-Experten bestehende Jury von der herausragenden Qualität ihres packenden Action-Abenteuers. Deck 13 hat zur Entwicklung des spektakulären Action-Rollenspiels die eigens entwickelte Fledge-Engine zur Grundlage genommen und die Mühen haben sich nun erneut ausgezahlt. Lords of the Fallen wurde in folgenden Kategorien ausgezeichnet:

  • Beste Inszenierung
  • Bestes deutsches Spiel

„Wir freuen uns sehr, dass die Jury des Computerspielpreises von der Qualität unseres Spieles überzeugt war. Die Entwicklung von Lords of the Fallen war ein hartes Stück Arbeit, da freut man sich natürlich riesig, wenn man dabei auch ein paar Dinge richtig gemacht hat,“ erinnert sich Jan Klose, Creative Director und Mitgründer von Deck 13 Interactive GmbH.

„Das ist eine unfassbar tolle Belohnung für die harte Arbeit an Lords of the Fallen. Das wollen wir heute Abend richtig feiern,“ freut sich Dr. Florian Stadlbauer, Executive Director und Mitgründer von Deck13 Interactive GmbH. „Die Ehrung ist auch ein klarer Ansporn für uns, unseren Stärken treu zu bleiben Daher machen wir bereits morgen mit der Arbeit an großen Multiplattform-Titeln, eigenen Marken und eigener Technologie weiter.“

Lords of the Fallen ist seit 30. Oktober 2014 für Xbox One, PlayStation 4 und PC im Handel erhältlich. (pr)

[asa]B00MO5JPB4[/asa]