Demon’s Souls – Video zeigt Vergleich zwischen PS3 und PS5-Version

Demon’s Soul’s wurde als Remastered Edition nun endlich für die PlayStation 5 angekündigt. In einem Video wurden nun die wesentlichen Grafikunterschiede zwischen den Konsolengenerationen festgehalten.

Fans der Serie mussten lange auf diesen Augenblick warten. Als Demon’s Souls damals im Jahr 2009 für die PlayStation 3 erschien, schlugen viele Gamerherzen höher. Der japanische Überraschungstitel begeisterte viele auf Anhieb, wodurch sofort klar war, dass es einen Nachfolger geben musste. Mit der inoffiziellen Nachfolgerreihe Dark Souls kam man zwar an das Original nah heran, doch viele warteten sehnlichst auf einen zweiten Teil oder zumindest eine Remastered Version – die meisten hatten nämlich nicht wirklich die Möglichkeit das Original spielen zu können. Umso größer war die Freude, als Sony nun endlich ein Remake von Demon’s Souls für die PlayStation 5 ankündigte.

Als Vorzeige-Launch-Titel der PlayStation 5 lässt sich Demon’s Souls Remasteres echt sehen. Die Hardwarespezifikationen der neuen Konsole lassen das Spiel in einem Licht erstrahlen – die genauen Grafikunterschiede wurden nun in einem Video festgehalten:

Wie man erkennen kann, wurde das Licht-System komplett überarbeitet, wodurch Konturen und Schattierungen deutlich besser dargestellt werden. Auch die Ladezeiten wurden natürlich verkürzt und zwar bis auf das zahnfache, sodass ein flüssigerer Spielablauf gewährleistet wird. Ebenso wurden gänzlich neue Animationen dem Spiel hinzugefügt, die beim Original noch fehlten. Doch das entscheidenste Merkmal ist, dass die neue Version mit 60fps, anstatt der damaligen 30fps laufen wird.

Demon’s Souls erscheint zum Launch der PlayStation 5 am 12. November. Weiteres Gameplay-Material könnt ihr euch hier noch einmal anschauen und somit die Vorfreude steigern.