Destiny 2 – Support bis 2021 gesichert, Destiny 3 muss warten

Bungie hat noch einmal seine langfristigen Pläne für ‚Destiny 2‘ untermauert und den Support bis mindestens 2021 bestätigt. Auf ‚Destiny 3‘ muss man sich indes noch gedulden.

Bungies Luke Smith hat in einem aktuellen Blog Post die weiteren Pläne für Destiny 2 offenbart. Darin heißt es:

„Mit dem Beginn von 2020 war das meiste der existenziellen Furcht „Werden wir den Übergang schaffen?“ verschwunden. Wir haben unsere Vision für Destiny verdeutlicht und arbeiten mit dieser Vision im Hinterkopf in Richtung Zukunft. Für mich persönlich konzentriert sich die Fahrt nach Hause jeden Abend nicht mehr wie zuvor auf die Frage „Wird Bungie überleben?“. Jetzt sind es Fragen wie „Wohin kann Destiny gehen?“ und „Wie gelangen wir dorthin?“. 

Als ich dieses Jahr aus dem Urlaub zurückkam, hat sich etwas bezüglich Destiny für mich nicht richtig angefühlt. Saison 9 ist – für mich – die beste Wintersaison, die wir jemals für Destiny 2 gemacht haben. Aber es fühlte sich an, als ob etwas fehlte. Und ich glaube, dieses fehlende Element ist das, worauf wir uns in 2020 und auf dem Weg zu 2021 konzentrieren müssen.“

In Bezug auf Destiny 3 hat man derzeit somit nichts anzukündigen, man geht aber bereits davon aus, dass das Spiel frühstens in der nächsten Generation erscheinen wird

Den vollständigen Post von Bungie findet ihr unter diesem Link.