Devolvers absurde Pre-Show zur E3, inkl. Nasenbluten, explodierenden Köpfen & Kritik an der Industrie

Zum ersten Mal in der Geschichte hat auch Devolver Digital in diesem Jahr eine Pressekonferenz zur E3 abgehalten, die im Vorfeld mit einer völlig absurden Pre-Show angeheizt wurde.

Die Show wurde vorab produziert und nimmt sich dabei selbst nicht wirklich ernst, möchte aber eine womöglich wichtige Nachricht an die großen Publisher senden, an denen man auf recht humorvolle Weise ein wenig Kritik übt.

Hier geht man unter anderem auf immer mehr vorherrschende Trends ein, dass Spiele teils unfertig veröffentlicht werden, sei es via Early Access oder total verbuggt, wo eine spektakuläre Bühnenshow wichtiger erscheint als die Ankündigung selbst, sowie Meinungen im Netz vorherrschend sind, in denen es nur darum geht, was sein darf und was nicht.

Das Ganze wird am Ende damit zelebriert, dass man sein Geld quasi nur noch in den Bildschirm hineinwirft, dem Konsum bis zum Nasenbluten nicht widerstehen kann und letztendlich so gefangen in diesem Kreislauf ist, dass einem der Kopf explodiert.

RELATED //  Weird West - Neue Eindrücke im Journey-Trailer

Die vollständige und unterhaltsame Presskonferenz von Devolver Digital kann ab sofort direkt auf Twitch verfolgt werden und startet etwa bei Stunde 10 und 5 Minuten.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x