Digitale Spiele-Downloads fallen in Deutschland deutlich geringer aus

By Trooper_D5X 2 comments
2 Min Read

Sony hat erst in dieser Woche darauf verwiesen, dass die digitalen Spiele-Käufe auf PlayStation einen Anteil von 80 Prozent ausmachen. Speziell in Deutschland scheint der Anteil jedoch erheblich geringer.

Das geht aus aktuellen Auswertungen des Bundesverband GAME hervor, wo generell 6 von 10 PC- und Konsolenspielen in Deutschland im Jahr 2021 als Download gekauft wurden. Blickt man speziell auf Konsolen-Spiele, liegt der Anteil sogar nur bei 36 Prozent. Rund zwei Drittel werden also immer noch auf Disc erworben. Sony bezieht sich allerdings auch nur auf das letzte Quartal – April bis Juni 2022.

Unterschiede nach Plattformen und Preis

Große Unterschiede beim Download-Anteil gibt es je nach Plattform und Preis: Vor allem bei den günstigeren Titeln war der Anteil der Download-Spiele besonders hoch. Rund 8 von 10 Games bis 30 Euro wurden als Download gekauft. Höher bepreiste Titel wurden in der Tendenz häufiger auf Datenträgern erworben: 68 Prozent aller Spiele mit einem Verkaufspreis ab 30 Euro kauften Spielende 2021 auf Datenträgern in Online-Stores oder im stationären Handel.

Digital Spielekäufe 2021
Digital Spielekäufe 2021

Wiederholt setzten vor allem PC-Spieler beim Spielekauf auf Downloads, zum Beispiel auf Portalen wie Origin oder Steam. So beträgt der Download-Anteil am Absatz bei PC-Spielen rund 93 Prozent. Hingegen wurden knapp zwei Drittel (64 Prozent) aller Titel für Spielekonsolen wie Nintendo Switch, Playstation oder Xbox auf Datenträgern verkauft.

„Der Download-Kauf hat sich für viele Spielende aufgrund der guten Zugänglichkeit beim Spielekauf etabliert. Doch die Unterschiede von Spieleplattform zu Spieleplattform sind weiterhin groß. So kann der Download-Kauf für PC-Spielende aufgrund von Online-Rabattaktionen oder etwa einem breiten Angebot an Indie-Games attraktiv sein. Andererseits greifen Konsolenfans gern auf Spiele per Datenträger zu, um etwa die eigene Spielesammlung im Regal zu erweitern oder limitierte Spieleboxen mit Fanartikeln zu erwerben“, kommentiert game-Geschäftsführer Felix Falk.

GAME

Gründe für den Kauf auf Disc werden oftmals mit dem Weiterverkauf begründet oder weil man gerne noch eine Disc in der Hand hat. Langfristig wird die Disc jedoch aussterben und Spiele ausschließlich digital angeboten.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
2 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments