Disco Elysium: The Final Cut kämpft mit Performance-Problemen, Patch erscheint heute

Seit dem gestrigen Abend kommen nun auch PlayStation Fans in den Genuss von Disco Elysium: The Final Cut, allerdings wird die Vorfreude darauf gleich wieder ausgebremst. So hat der Titel mit gravierenden Performance-Problemen zu kämpfen.

Berichte darüber mehren sich aktuell bei Reddit, wonach die angestrebten 60fps wohl kaum erreicht werden. In einem drastischen Fall wird das Spiel als „Daumenkino“ beschrieben. Unter anderem werden Situationen erwähnt, wenn man Treppen auf- und absteigt, ebenso in Verbindung mit interaktiven Elementen in der Spielwelt.

Glitches & Co.

Andere Probleme beschreiben, dass Button-Eingaben nicht korrekt oder gar nicht erkannt werden, teils minutenlang, Dialogoptionen nicht wählbar sind, oder diverse Glitches auftreten. Insgesamt eine eher enttäuschende Erfahrung, die sich bereits nach wenigen Minuten einstellt.

Dabei galt Disco Elysium: The Final Cut als kleiner Lichtblick in diesen Tagen, nachdem das Spiel zuvor auf dem PC nur in höchsten Tönen gelobt wurde. Warum einige User solche Probleme haben, andere wiederum nicht, gilt nun von Entwickler ZA/UM herauszufinden.

Generell kommt der Titel auch nur langsam aus Sicht der Story in Fahrt, so dass abzuwarten bleibt, warum ausgerechnet diese so gut bei PC-Spielern ankommt. Vielleicht sollte man auch erst einmal ein paar Tage abwarten und schauen, ob sich die besagten Performance-Probleme schnell lösen lassen.

Disco Elysium: The Final Cut ist ab sofort für PS5 und PS4 erhältlich.

Update: ZA/UM hat inzwischen den Patch 1.2 angekündigt, der verschiedene Probleme behebt, darunter bei den Controller-Eingaben, den interaktiven Elementen, der Steuerung und mehr.

Update: Der Patch 1.2 wird im Laufe des Tages veröffentlicht, wie der Entwickler bestätigt.