Dishonored 2 – Hinter den Kulissen der Synchronaufnahmen

Zum bald erscheinenden ‚Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske‘ darf man heute einen weiteren Blick hinter die Kulissen werfen und bei den Synchronaufnahmen zuschauen. Die Personen hinter Emily Kaldwin, Corvo Attano und Kirin Jindosh sprechen darin über ihre anspruchsvolle Arbeit an dem Spiel.

Emily Kaldwin wird von Dascha Lehmann (u.a. die deutsche Stimme von Keira Knightley) gesprochen. Ihr Vater Manfred Lehmann (u.a. die deutsche Stimme von Bruce Willis) leiht Corvo Attano seine Stimme. Senior Localization Manager Ruth Granados-García freut sich sehr über das echte Vater-Tochter Duo: „Ich finde es klasse, dass Vater und Tochter im Studio zusammengearbeitet haben. Man merkt es der deutschen Version des Spiels an.“ Auch Martin Kruse, der Dialogregisseur ist begeistert: „Es sind einfach wahnsinnig interessante Charaktere mit denen man arbeiten kann“.

Darüber hinaus spricht kein Geringerer als Hans-Georg Panczak (u.a. die deutsche Stimme von Mark Hamill) den verrückten Erfinder Kirin Jindosh. Wieder mit dabei ist Kim Hasper (u.a. die deutsche Stimme von James Franco) als der Outsider.  Bei den Aufnahmen zu Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske waren 55 Synchronsprecher beteiligt, die etwa 32.000 Dialogzeilen einsprachen. Die kompletten Aufnahmen dauerten über einen Monat.

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske erscheint am 11. November 2016.

[asa2]B00ZQXE6TC[/asa2]