Dollhouse – Horrorspiel im 50er Jahre Noir-Stil nach wie vor in Arbeit

Der bereits 2015 angekündigte Horrortitel ‚Dollhouse‚ von Entwickler Creazn befindet sich nach wie vor in Arbeit, wie der Entwickler heute in einer Message mitteilt.

Während die Entwicklung seitdem stetig Fortschritte gemacht hat, konnte man mit SODESCO inzwischen einen Publishing Partner finden, der das Spiel im Handel und digital veröffentlichen wird. Dies ist mit ein Grund, warum sich die Veröffentlichung noch immer etwas verzögert.

Hans van Brakel, Executive Manager bei SOEDESCO, sagte dazu:

„Wir arbeiten schon eine ganze Weile mit Creazn für Dollhouse zusammen und freuen uns, nun noch tiefer in dieses großartige Projekt involviert zu sein.“

Projektmanager Andrew Tsan ergänzte außerdem in Bezug auf die Partnerschaft:

„Dies bedeutet, dass wir uns mehr auf die tatsächliche Entwicklung konzentrieren können und einen klareren Zeitplan für die Fertigstellung des Spiels haben. Es gibt uns auch die Möglichkeit, mit euch viel besser zu kommunizieren.“

Was die Kommunikation in Bezug auf den Release angeht, hält man sich dennoch ziemlich zurück. Bislang gibt es noch immer keinen finalen Termin für das Spiel.