Life is Strange 2_20191203214820

DONTNOD Entertainment eröffnet neues Studio in Montreal

Der Life is Strange-Entwickler DONTNOD Entertainment vergrößert sich und hat ein neues Studio in Montreal / Kanada eröffnet. Dort sollen zukünftig innovative Ideen und immersive Spiele entstehen. Diese internationale Expansion bringt DONTNOD näher an die nordamerikanische Spieler-Community heran, aus der ein großer Teil des Publikums des Studios stammt.

DONTNOD hat bereits über 250 Mitarbeiter in Frankreich, die gemeinsam für erfolgreiche Titel wie die LIFE is STRANGE-Saga, Vampyr oder Remember Me verantwortlich sind. Dank dem neuen nordamerikanischen Ableger wird das Studio weiterwachsen und kann Videospiele erschaffen, die noch immersiver, unterhaltsamer und innovativer sind als zuvor.

Oskar Guilbert, CEO von DONTNOD meint:

„Wir freuen uns sehr, unsere Expansionspläne mit der Öffentlichkeit teilen zu können. Mit der Eröffnung des Studios in Montréal wird unser talentiertes Team in Paris perfekt ergänzt. Unser Ziel ist es, Videospiele zu erschaffen, die so weit wie möglich mit den Erwartungen unserer Community übereinstimmen. Mit diesem neuen internationalen Team können wir uns noch viel ambitioniertere Titel ausdenken und weiterhin wunderbare Geschichten für unsere Spieler schreiben.“ 

Die Gründung des neuen Studios in der Metropolregion von Quebec geht mit einem brandneuen Projekt einher. Um das Studio auszubauen, wird DONTNOD zusätzliche Mitarbeiter aus Montréals talentierter Entwicklercommunity einstellen und dadurch die Firmenkultur und folglich die Inhalte seiner Spiele noch diverser als früher gestalten.